Mama und Papa mit Baby im Bett | © panthermedia.net /Wladimir Wetzel

Wir Mamas und Papas verdienen erholsamen Schlaf – Auf welche Faktoren wir bei einer Matratze achten sollten

Schlaf gehört zu den wichtigsten Dingen im Leben. Im Durchschnitt verschlafen wir ganze 24 Jahre in unserem Leben. Das ist auf den ersten Blick so unglaublich viel Zeit die wir damit verbringen, dass es dem ein oder anderen bestimmt wie verlorene Zeit vorkommt. Doch vor allem junge Eltern, die Kinder im Alter von 0 bis 5 Jahren betreuen, fallen wahrscheinlich augenscheinlich aus dieser Schätzung heraus. Sie verbringen ihre Nächte damit Windeln zu wechseln, Milch aufzuwärmen oder das elfte Gute Nacht-Lied zu singen. Von Schlaf ist vor allem in der Anfangszeit meist keine Rede. Und genau deshalb ist es umso wichtiger, den verbleibenden Schlaf möglichst erholsam und bequem zu gestalten.

[flexvid][/flexvid]

Wichtige Faktoren einer guten Matratze

[dropcap]W[/dropcap]ie wichtig Schlaf für uns wissen wir selbst meist dann, wenn wir mal deutlich zu wenig davon abbekommen haben. Schlechte Laune, tiefe Augenrinne und Lustlosigkeit sind nur ein paar der daraus resultierenden Nebenwirkungen. Ganz klar, dass diese niemand bevorzugt. Aus diesem Grund wollen wir schlechten Schlaf verhindern und eine wichtige Voraussetzung dafür ist das richtige Bett beziehungsweise noch viel mehr die ideale Matratze. Doch da es Matratzen auch wie Sand am Meer gibt, müssen einige Faktoren vor einem Kauf einer Matratze begutachtet werden. Auch die verschiedenen Schlaftypen, die ihr auf dieser bekannten News-Seite einsehen könnt, machen bei der Wahl viel aus. Wir haben für euch die wichtigsten Faktoren zusammengetragen, um euch bei der Suche nach eurer perfekten Matratze bestmöglich zu unterstützen.

Anpassungsfähigkeit

Wer eine Matratze kauft möchte natürlich, dass diese so bequem wie möglich ist. Das ist die Grundvoraussetzung für guten und ausgewogenen Schlaf. Um das zu gewährleisten sollte die Matratze extrem anpassungsfähig sein. Zu schaffen ist das indem die Matratze aus mehreren verschiedenen Schichten besteht, die sich an die eigenen Schlafgewohnheiten und die Schlafposition anpassen.

„Diese optimale Mischung sorgt für ein absolut erholsames Schlafen.“
Quelle: https://www.felix-matratze.de/

Die optimale Mischung, die der bekannte Fachanbieter hier anspricht, besteht aus verschiedensten Schaumschichten. Durch diesen Aufbau der Matratze sind keine Härtegrade mehr notwendig und die Modelle sind für jeden von uns, egal ob dick, dünn, groß oder klein, bestens optimiert und geeignet.

[box type=event]

Material

Auch das Material ist ein wichtiger Faktor wenn es um die Auswahl der richtigen Matratze geht. Vor allem Allergiker oder schnell frierende Menschen sollten auf Material und Bezüge achten. Kaltschaummatratzen zum Beispiel halten besonders gut Wärme in sich und sind deshalb für Personen geeignet, die schnell frieren oder gerne sehr warm schlafen.

Auf der anderen Seite leiten Taschenfederkernmatratzen Wärme und Feuchtigkeit gut ab und sind so bestens für Menschen geeignet, die schnell oder viel schwitzen im Schlaf. Und das sind nur wenige Eigenschaften, die eine besondere Wahl der Matratze benötigen und aus diesem Grund sollten wir in diesem Fall genau hinschauen.

[/box]

Wie unsere Kids besser schlafen

Sicher fühlen mit dem Kuscheltier | © panthermedia.net /Ron Chapple

Sicher fühlen mit dem Kuscheltier | © panthermedia.net /Ron Chapple

Eine wichtige Voraussetzung dafür, dass wir gut schlafen können, ist das unsere Kinder gut schlafen. Nur wen sie ihre Äuglein schließen und leise vor sich hin schlummern, haben wir eine Chance auf Schlaf. Ein ganz besonderer Tipp sind Kuscheltiere. Diese kleinen weichen Freunde mit den Kulleraugen haben für die meisten Kids von Anfang an eine besondere Rolle und bieten ihnen in der dunklen Nacht einen gewissen Elternersatz.

Hinzu kommt die Voraussetzung, dass die Kids auch wirklich müde und ausgepowert ins Bett gehen. Versucht man ein völlig energiegeladenes Kind ins Bett zu bringen, ist es kein Wunder wenn man entweder gar keinen oder auch nur einen kurzen Erfolg davonträgt. Diese und viele weitere Tipps findet ihr noch etwas genauer beschrieben bei diesem bekannten Fachportal. So könnt ihr euch ganz einfach auch zu diesem Thema schlau machen.

Fazit zu den wichtigen Faktoren einer guten Matratze

Erholsamer Schlaf für alle | © panthermedia.net /Wavebreak Media Ltd

Erholsamer Schlaf für alle | © panthermedia.net /Wavebreak Media Ltd

Der Wunsch nach Schlaf ist wahrscheinlich bei so gut wie jeder Mama und jedem Papa zu finden. Ist der Nachwuchs erstmal da, fehlt es an Ruhe und Pausen meist an jeder Ecke. Doch mit ein paar Tipps zum Schlafverhalten der Kids und mit einer richtig guten Matratze, die auf uns und unsere Schlafgewohnheiten zugeschnitten ist, werden auch junge Eltern wieder zu ihren Momenten finden, in denen sie Energie auftanken können. Ist die Matratze anpassungsfähig und stimmt das Material, steht dem Schäfchen zählen nichts mehr im Weg; weder bei uns Mamas und Papas als auch bei unseren Kleinsten.