Windeleimer Test 2014/2015

Windeleimer Test 2014/2015

Windeleimer erfüllen vielerlei Aufgaben und müssen zahlreiche Anforderungen gerecht werden, da sie einen wichtigen Teil beim hygienischen Umgang darstellen. Im Windeleimer Test 2014/2015  werden vier Windeleimer vorgestellt, die allesamt auf ihre Schwächen sowie Stärken getestet wurden. Worauf beim Kauf zu achten ist und für wen sich welcher Eimer eignen könnte, erfahren Leser im Fazit.

Windeleimer kaufen mit Bedacht

Achtung – Neuer Windel Test 2016 online. Die Aufgaben einer Mutter sind vielseitig. Die Erziehung ist dabei ein fester Bestandteil, doch beim Begriff Erziehung offenbaren sich viele weitere Aufgaben, die meistens von der Mutter oder aber auch vom Vater oder anderen Hilfspersonen erledigt werden müssen.

Ganz klassisch gehört dazu natürlich das Windelwechseln.

[dropcap]D[/dropcap]as ist wohl leidigsten Themen während der Erziehung eines Babys, wobei die Zeit mit dem Sprössling einzigartig und liebenswert ist. Um die Arbeit mit den Windeln auch zu einer hygienisch einwandfreien zu machen, gibt es die sogenannten Windeleimer. In diesen lassen sich die Windeln samt Exkrementen ohne Probleme und sauber unterbringen. Dank des speziellen Baus ist die Entsorgung meist leicht und auch Probleme mit Gerüchen treten nicht auf. Doch trotz alledem gibt es auch hier Produkte mit Vor- sowie Nachteilen, diese werden sie nun im Windeleimer Test 2014/2015 näher betrachten können.

Angelcare Windeleimer Comfort

[reduceazon-image align=“center“ asin=“B005H6MG0O“ locale=“de“ height=“500″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/31tB1iXZnoL.jpg“ width=“335″]

Den Zweck, den der Windeleimer Comfort Angelcare erfüllt, ist eine gemütliche Entsorgung der Windeln, denn diese fällt beim hygienischen und richtigen Umgang mit den Babys mehrmals am Tag aus. Bei dieser hohen Menge sammelt sich auch schnell ein Berg mit vielen Windeln an, dem der Windeleimer Comfort klar entgehen will.

So überzeugt der Eimer mit einem Fassungsvermögen von bis zu 46 Windeln. Dieses Vermögen bietet den Komfort, nicht immer den Eimer entleeren zu müssen und stressfrei, aber auch pflegsam, mit dem Bereich Windeln umzugehen. Das hohe Maß an Hygiene bei minimalem Arbeitsaufwand wird dank des mehrschichtigen AIR-SEAL-Folienschlauch mit Geruchsbarriere realisiert. Dieser Folienschlauch wirkt gegen die Ausbreitung von Keimen und Gerüchen.

Der Hersteller Angelcare hat sich zudem auch Gedanken um den ohnehin schon strapazierten Körper einer Mutter gemacht. Unter dem Transportieren des Babys leidet schnell mal der Rücken, weshalb Angelcare den Mülleimer extra hoch gestaltet hat. Das hat zu bedeuten, dass man sich nach dem Windelwechseln bei der Entsorgung der Windeln nicht bücken muss und ein einfaches Ausstrecken des Armes in Richtung Windeleimer ausreicht, um die Windeln hygienisch zu entfernen.

[abx product=“6″]

Rotho Babydesign Bella Bambina Windeleimer

[reduceazon-image align=“center“ asin=“B004YD68JG“ locale=“de“ height=“500″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/315AsIN89gL.jpg“ width=“428″]

Der Babydesign Bella Bambina Windeleimer wurde vom Hersteller Rotho wie ein typischer Mülleimer designet, der jedoch über einen Griff verfügt. Mit diesem Griff auf dem Deckel des Windeleimers wird ein einfacher Transport ermöglicht. Das ist vor allen Dingen von Vorteil, wenn die Windeln entsorgt werden müssen, da der Eimer an seine platztechnischen Grenzen gerät. Diese können bei mehrmaligem Windelwechseln am Tag tatsächlich schnell erreicht werden, denn der Eimer verfügt über ein Fassungsvermögen von gerade einmal 10 Litern.

Der Eimer ist relativ klein. Das setzt für das Entsorgen einzelner Windeln einen Bückprozess voraus, der dem Rücken von Müttern nicht zugutekommt. Durch diese Größe wird jedoch auch für die Stabilität und den Stand gesorgt, über welchen der Eimer verfügt. Die Windeln können in dem Babydesign Bella Bambina Windeleimer problemlos über einen längeren Zeitraum stehen bleiben, denn dank des hochwertigen Kunststoffes garantiert der Hersteller eine lange Haltbarkeit. Gerüche und Keime können sich dadurch nicht ausbreiten, weshalb Windeln so lange im Eimer gesammelt werden können, bis dieser voll ist und entleert werden muss.

[abx product=“7″]

Sangenic Windeltwister MK4 Hygiene Plus

[reduceazon-image align=“center“ asin=“B005OV5CJ4″ locale=“de“ height=“490″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/410D9slb4nL.jpg“ width=“500″]

Windeltwister MK4 Hygiene Plus von Sangenic punktet mit dem Funktionsprinzip, welches absolut hygienisch ist. Die Windeln werden im Eimer entsorgt, welcher die einzelnen Windeln in einem Folienschlauch nacheinander abschließt. Dieser Schlauch wurde in einer Kassette integriert, die ausgetauscht werden kann, sobald sie voll ist.

Die Entsorgung selbst findet ebenso simpel statt. Die Windel muss am vorgegebenen Schlitz in den Eimer geschoben werden und durch Betätigung eines leichten Drehers wird diese im Folienschlauch versiegelt, wobei eine Windelkette entsteht. Somit muss sich der Benutzer keinerlei Sorgen um schmutzige Hände machen, da die Windeln nicht mit den eigenen Händen runter gedrückt werden müssen. Diese Arbeit übernimmt der Windeleimer mit dem Easy-Push-Deckel, welcher die gedrehte Windel automatisch in den Eimer presst.

Ist der Folienschlauch voll, kann diese Windelkette eingepackt in der Folie entnommen werden und am Entsorgungsort durchgeschnitten werden, um die Windel zu entsorgen. Das Fassungsvermögen beträgt etwa 28 Windeln, was eher durchschnittlich ausfällt und keineswegs überraschend ist. Zudem wird bei diesem Prinzip 60 Prozent weniger Plastik als bei anderen Modellen verwendet, was auch der Umwelt zugutekommt.

[abx product=“8″]

Geruchsdichter Windeleimer Diaper Champ

[reduceazon-image align=“center“ asin=“B004ME5O6K“ locale=“de“ height=“500″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/31WQpCXPbQL.jpg“ width=“326″]

Der geruchsdichte Windeleimer von Diaper Champ überzeugt auf den ersten Blick vor allen Dingen optisch. Vom klassischen Design eines Mülleimers wendet sich das Produkt klar ab, weshalb auch keinerlei Verwechslungsgefahr besteht.

Der Windeleimer von Diaper Champ verfügt über keine Wechselkassetten und ebenso wenig über einen Folienschlauch. Das spiegelt sich auch im Preis wieder, denn dieser fällt bei diesem Eimer deutlich niedriger aus. Zwar sind diese fehlenden Faktoren nicht das Maximum an Qualität, wobei sie dennoch ihre Arbeit machen. Der Eimer konzentriert sich mit seinem Gummiring auf seine Geruchsdichte, wobei vor der Ausbreitung von Bakterien nicht direkt geschützt ist.

In den Windeleimer passen bis zu 30 Windeln, was einen Durchschnittswert darstellt. Des Weiteren punktet der Eimer mit der Tatsache, dass die Bedienung komplett einhändig ausfallen kann. Somit können Windeln auch während des Wechseln kurz entsorgt werden, da hierfür nur eine Hand benötigt wird. Der Windeleimer muss zuvor allerdings mit einem handelsüblichen 60 Liter-Müllsack ausgestattet werden. Dabei fällt zusätzliche Arbeit an und ebenso müssen im Voraus die Säcke erworben werden. Dieser Kauf stellt sich nachhaltig allerdings als sehr günstig heraus.

[abx product=“9″]

Fazit

Windeleimer unterscheiden sich vor allem in Sachen Dichte und schützen dabei vor Bakterien und Gerüchen. Trotz des Windeleimer Test 2014/2015 muss jeder selbst entscheiden, in welchem Zeitraum die Windeln im Eimer aufbewahrt werden und welcher Schutz dabei angemessen ist. Da geht es nach dem persönlichen Wünschen. Das Fassungsvermögen stellt eine große Rolle dar, wobei bei großem Fassungsvermögen auch eine spezielle Dichtung vorhanden sein sollte.

Ebenso fallen Unterschiede in Sachen Bedienung an. Während man sich bei hohen Modellen nicht bücken muss, bietet andere eine Bedienung, die auf komplett einhändiger Basis besteht, weshalb auch das Wechseln währenddessen kein Problem ist.

Bildquelle
© panthermedia.net / Arve Bettum