Erkältung im WInter | © panthermedia.net /Monkeybusiness Images

Was Oma noch wusste – Welche Hausmittel uns bei einer Erkältung helfen

Vor einem Tag war der offizielle Winteranfang und noch merkt man nicht viel von Schnee oder dem typischen Wintergefühl. Vor allem unsere Kids warten sehnsüchtig darauf, dass es draußen endlich schön kalt und weiß wird, doch das alles lässt wohl noch einige Tage auf sich warten. Und auch wenn wir alle auf den Winter warten hat sich die Kälte und nasse Luft schon lange bei uns eingeschlichen. Draußen ist es grau in grau und unangenehm sowieso. Kein Wunder, dass aktuell nicht viele Menschen bei Spazieren gehen gesehen werden. Bei solchem Wetter will ja schließlich nicht mal jeder Hund nach draußen. Und doch treibt es einige Leute doch an die frische Luft da sie diesen schlechten Bedingungen trotzen wollen. Leider geht das aber meist nicht ganz gut aus, denn was steht dann schnell vor der Tür? Eine ernsthafte Erkältung.

Erkältung – und was jetzt?

[dropcap]H[/dropcap]at man sich erst einmal eine richtig dicke Erkältung zugezogen ist es erst einmal vorbei mit spielen und Spaß haben. Die Energie fehlt komplett und auch die Kraft sich zu bewegen lässt zu wünschen übrig. Sowohl wir Mamas und Papas auf der Arbeit als auch die Kids in Kindergarten und Grundschule sind besonders gefährdet. Überall kommt man in Kontakt mit vielen anderen Menschen und so eine Erkältung oder sogar Grippe überträgt sich unglaublich schnell und einfach. Kaum umgedreht und schon hat es einen selbst erwischt.

Doch bevor wir jetzt zu allen möglichen Medikamenten greifen, sollten wir uns vielleicht erstmal überlegen ob es auch Alternativen gibt. Besonders unsere Kleinsten reagieren oft nicht so gut auf die vielen verschiedenen Medikamente und ihre kleinen Körper können diese gar nicht verarbeiten. Hier kommt dann die Oma ins Spiel, denn die kennt meist die besten Mittel gegen Schnupfen, Fieber und Co. Sie kann uns Hausmittel geben, die sie selbst früher genutzt hat. Vor einigen Jahrzehnten hatten die Menschen noch keine synthetischen Tabletten und Säfte und sind trotzdem wieder gesund geworden. Also haben wir hier ein paar hilfreiche Hausmittel für euch, die euch ganz bestimmt wieder auf die Beine helfen.

Unsere Hausmittel-Tipps

[box type=event]

Halsschmerzen

Besonders Schmerzen im Hals- und Rachenbereich sind extrem unangenehm und nervig. Es fällt schwer zu schlucken und zu atmen und selbst im Liegen tut es meist weh. In diesem Fall hilft es ohne Frage regelmäßig zu gurgeln. Am besten tut man das mit Salbei und Apfelessig, doch wenn es für Kinder sein soll kann man auch ganz einfach Kamillentee nehmen. Wir Erwachsenen können auch Chilli essen.

[/box]

[box type=event]

Fieber

Bei Fieber haben schon unsere Großeltern, als diese noch Kinder waren, immer kalte Wadenwickel bekommen. Dazu werden zwei Tücher, wie zum Beispiel Küchen- oder Handtücher, in kaltem Wasser getränkt, ausgewrungen und straff um die Waden gewickelt. Darüber wird ein größeres Tuch gewickelt, ohne die Füße zu bedecken. Nach ungefähr 15 bis 20 Minuten werden sich die Wickel erwärmt haben und alles wird neu gemacht. Dies macht ihr so lange, bis das Fieber gesunken ist.

[/box]

[box type=event]

Schnupfen

Ist die Nase zu oder läuft rund um die Uhr kann das ziemlich unangenehm sein. Gerade kleine Kinder haben keine Lust sich jede Minute die Nase putzen zu lassen und so ist es besonders bei ihnen schwierig damit umzugehen. Hier hilft es über heißem Wasser zu inhalieren. Ein paar Tropfen ätherisches Öl zum Beispiel Eukalyptus oder Menthol unterstützen den wohltuenden Effekt.

[/box]

Kleiner Tipp

Ein Hausmittel auf das eigentlich jede Oma schwört ist die klassische Hühnersuppe. Sie wirkt im Körper entzündungshemmend und abschwellend. Eine wertvolle Mahlzeit, die sogar noch richtig lecker ist.

Fazit zu den Hausmitteln von Oma

Infografik: Erkältung stellt Mitmenschen auf die Probe | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Zu einer Zeit in der es so nass und kalt ist schleicht sich ein Erkältung viel schneller und leichter bei uns ein als wir es merken können. Meist geht es dann auch in der Familie einmal komplett rum und auch die Kids werden davor meist nicht verschont. Doch mit ein wenig Ruhe und den richtigen Hausmitteln von Oma können wir alle Symptome schnell überwinden und überstehen die Erkältung recht gut.