Umstandsmode 2.0

Es muss keine umständliche Optik sein

Umstandsmode 2.0
Umstandsmode 2.0

Eine Schwangerschaft ist ein freudiges Ereignis. Allerdings verändert sich mit der Zeit der Körper und oft wird Umstandsmode benötigt. Diese muss auch nicht umständlich aussehen, sondern kann durchaus modern erscheinen. Besonders in den letzten Jahren hat sich das Design der Kleidungsstücke dahingehend verändert, dass diese kaum von herkömmlicher Kleidung zu unterscheiden sind.

Moderne Kleidung für die Schwangerschaft entdecken

[dropcap]D[/dropcap]ie neue Umstandsmode besteht längst nicht mehr aus weiten Stoffhosen und übergroßen Pullovern. Inzwischen lassen sich auch ganze Modelinien finden, die sich auf die Kleidung für Schwangere konzentriert haben. Hierunter befinden sich auch die folgenden Bekleidungsarten.
  • Tuniken und Blusen
  • T-Shirts und Pullover
  • Hosen
  • Röcke und Kleider
  • Bauchbänder
  • Unterwäsche
  • Jacken und Mäntel
  • und viele weitere

Bei sehr schlanken Personen macht es übrigens wenig Sinn, auf das Angebot für Mode in Übergrößen zurückzugreifen. Die Frauen haben in der Regel eher das Bedürfnis, den Bauch angemessen zu bekleiden.

Hierbei stellt sich allerdings meist die Problematik, dass die Kleidung in der eigentlichen Größe um den Bauch herum zu eng ist oder wird. Bei Übergrößenmodellen werden allerdings die anderen Körperregionen unvorteilhaft betont.

Diese Gründe sprechen für die Anschaffung von spezieller Schwangerschaftsbekleidung, die man in den bekannten Shops wie Mamarella & Co. kaufen kann.

Die unterschiedlichen Kleidungsstücke und ihre Vorteile

Tuniken und Blusen umhüllen den Oberkörper sanft. Sie bestehen aus leichten Stoffen und fallen luftig aus. Die Modelle sind in verschiedenen Designs erhältlich und unterscheiden sich übrigens kaum von den Artikeln aus den herkömmlichen Modelinien.

Speziell auf die Bedürfnisse von Schwangeren sind auch die T-Shirts und Pullover zugeschnitten. Sie betonen die Figur der Trägerin auf angenehme Weise und zeigen den Bauch nicht vordergründig. Einige Frauen sehnen sich in der Schwangerschaft nach sportlicher und bequemer Kleidung, die ihnen diese Vorzüge bietet. Die Oberteile lassen sich im beruflichen Bereich ebenso gut tragen wie im Privatleben.

Mit der Bekleidung des Babybauches haben sich die Designer von Umstandshosen besonders beschäftigt. Die wenigsten Frauen möchten weite Modelle tragen, die die Beine unförmig erscheinen lassen. Die Hosen für Schwangere sind in der Bauchregion häufig mit einem flexiblen Stoff- und Gummibund ausgestattet. Dieser passt sich dem wachsenden Bauch an und bietet Mutter und Baby einen bequemen Sitz.

Moderne Schwangere
Moderne Schwangere

Im Sommer wollen natürlich auch schwangere Frauen nicht auf Röcke und Kleider verzichten. Das haben auch die Designer für Umstandsmode verstanden. Viele der Modelle lassen sich auf den ersten Blick kaum von den Kleidungsstücken in den üblichen Größen unterscheiden.

Röcke sind oftmals mit einem flexiblen Gummibund ausgestattet, der durchgehend ist oder mit Knöpfen in einem dehnbaren Bereich um den Bauch versehen worden ist. Die Optik der Artikel ist modern. Sie verfügen häufig über eine ähnliche Gestaltung wie die Modelle in den gängigen Größen. Bauchbänder sind in den letzten Jahren ebenfalls zu einem Trendartikel geworden. Viele Bänder sind in einem Stück gefertigt worden, in die die Schwangere „hineinschlüpfen“ kann.

Der Vorteil dieser Modelle ist, dass sie sich flexibel an den Körper schmiegen.

Getragen werden sie in der Regel zu Röcken und Hosen. Hierdurch lassen sich auch Oberteile in der ursprünglichen Größe tragen, ohne dass der Bauchbereich frei liegt. Angeboten wird der Bauchschmuck in modernen und grellen Farben oder aber in einer zeitlos modernen und schlichten Farbgebung.

Außerdem bieten die Linien für Schwangerschaftsmode Unterwäsche, die speziell für die Bedürfnisse von werdenden Müttern geeignet ist. Die Bündchen sind hochwertig verarbeitet worden und ermöglichen einen bequemen Sitz um den Bauch. Besonders toll ist, dass die Wäsche nicht ausschließlich im klassischen Weiß oder Schwarz gehalten wird. Auch moderne Farben und freche Muster sind erhältlich. Die Unterwäsche sieht nicht nach praktischer Mode aus, sondern ist für Frauen, die auf Trends achten, eine ideale Alternative.

Jacken und Mäntel werden speziell für schwangere Frauen angeboten. Bei der Herstellung und Entwicklung sind moderne Trends, Schnitte und Designs berücksichtigt worden. Sie halten den Bauchbereich auch in den kühlen Jahreszeiten warm und kneifen nicht um den wachsenden Bauch herum.

Insgesamt sind alle Kleidungsstücke durchdacht und speziell an die Bedürfnisse der schwangeren und modebewussten Frau angepasst worden. Außerdem bieten übrigens alle Modelle einen entscheidenden Vorteil, denn sie unterscheiden sich optisch kaum von der Mode in den üblichen Größen und können somit auch dann noch gut getragen werden, wenn die Schwangerschaftskilos nicht schnell genug verlorengehen.

Fazit

Mode für Schwangere hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. Sie ist eine tolle und bequeme Alternative zu schlecht sitzenden Übergrößen oder kneifender Mode in der eigenen Größe. Die Designs entsprechen den gängigen Trends. Außerdem erhalten schwangere Frauen Bekleidung, die für privaten Anlässe und im Job sehr gut tragbar ist. Von der Unterwäsche bis zum Mantel ist alles erhältlich. Frauen in anderen Umständen sind nicht gezwungen, sich in Mode „hineinzupressen“ oder auf unförmige Übergrößen zurückzugreifen. Eigene Modelinien für die Umstandsmode 2.0 ermöglichen hochwertige und moderne Bekleidung, bei der das Selbstwertgefühl nicht in den Hintergrund rückt.

UMSTANDSMODE HAUL!!! Chic & stylish Die perfekten Outfits!

Bildquellen
Beitragsbild: © panthermedia.net / Josef Müllek
Mitte: © panthermedia.net / Richard Semik





-Anzeige-

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*