Beiträge

Ist es das Ende der Hausgeburt?

Will man künftig sein Kind zu Hause oder in einem Geburtshaus zur Welt bringen, könnte sich das problematisch gestalten, weil man wahrscheinlich dafür bald keine Hebamme mehr finden wird. Laut Hebammenverband betrifft das auch viele Landkrankenhäuser, die Hebammen nur für eine Hausgeburt holen. In solchen Fällen arbeiten Hebammen nämlich freiberuflich. Das kann sich bald ändern: Freiberufliche Hebammen sehen sich in ihrer Existenz bedroht, weil keine Haftpflichtversicherung mehr sie aufnehmen will. Weiterlesen