Beiträge

Anzeige: World Vision zeigt uns eine ganz besondere Freundschaft – Die Geschichte von Urs und seinem Patenkind Billy

Von Armut und Leid in Afrika hören wir hier in den Nachrichten Tag für Tag die erschütterndsten Infos und sehen in Internet und Fernsehen tragische Bilder und Videos. Das Leben das sich dort auf der anderen Seite der Welt abspielt, geht den meisten von uns so nah und ist doch so fern. Natürlich ist allumfassende Hilfe und Unterstützung das Ziel von uns, doch wie schafft man das von hier? Nicht jeder kann vor Ort das leisten was er gerne würde, weshalb die Hilfe von hier aus die einzige Option zu sein scheint. Wenn es nach dem jungen Mann Urs aus Hamburg geht, gibt es für das Leid in Afrika eine ganz einfache Lösung: Eine Patenschaft bei World Vision. Weiterlesen

Wie Straßenkinder in Bangladesch heute leben – Fortschritte der Stück zum Glück Kampagne (Sponsored Post)

Über 100 Millionen Kinder leben weltweit auf der Straße. Sie leiden an Armut und Hunger und sind der Natur schutzlos ausgeliefert. Tausende von ihnen leben auf den Straßen Bangladeschs. Damit wenigstens einige von ihnen ein Dach über dem Kopf bekommen, hat REWE in Zusammenarbeit mit P&G das Projekt „Stück zum Glück“ ins Leben gerufen. Ziel des Projekts ist es, eine Million Euro zu sammeln, um für die Kinder in Bangladesch ein Schutzhaus bauen zu können. Weiterlesen

Kindern ein sicheres Zuhause schenken – Stück zum Glück startet den Bau eines Kinderschutzhauses (Sponsored Video)

Kinder sind unsere Zukunft. Wenn wir einmal alt sind, werden sie für uns sorgen und bereits ihre eigenen Kinder aufziehen und versorgen. Dieser Ablauf wiederholt sich Generation für Generation und reißt auch nicht ab. Doch während Kinder hier in Deutschland wie ganz selbstverständlich ein Zuhause, den Rückhalt der Familie, genug Essen und Bildung genießen können, leben in einem Land wie Bangladesh schätzungsweise 1,1 Millionen Kinder auf der Straße. Sie haben weder ein Dach über dem Kopf, noch ausreichend Nahrung zum Überleben. Weiterlesen

Recht auf Leben – warum wir viel zu wenig tun

Weltweit hungern etwa eine Milliarde Menschen. Dabei hat jeder Mensch ein Recht auf Nahrung, Unterkunft und Würde. Prinzipiell geht es auch nicht darum Almosen an hungernde Menschen verteilen zu wollen. Primär müssen Menschen in den Entwicklungsländern dadurch unterstützt werden, dass sie ihre weitere Entwicklung eigenverantwortlich gestalten. Wir finden, dass das ein Artikel wert ist. Weiterlesen

Alternativen zur Ice Bucket Challenge

Momentan werden unsere Medien von keiner Spendenaktion mehr beherrscht als von der Ice Bucket Challenge. Viele Menschen finden es lustig, wenn sie sich ansehen können, wie bekannte Persönlichkeiten sich einen Eimer kaltes Wasser mit Eiswürfeln über den Kopf kippen lassen und sich gegenseitig nominieren. Allerdings ist die Initiative inzwischen in die Kritik geraten, weswegen immer mehr Verbraucher nach Alternativen zur Ice Bucket Challenge suchen. Wir stellen drei bekannte und solide Organisationen vor, die mit ihren Spendengeldern weltweit und national Kindern helfen, die diese Unterstützung dringend benötigen.

Weiterlesen