Beiträge

Was bewirkt Yoga in der Schwangerschaft?

Die Schwangerschaft ist kein Hindernis, um sich zumindest etwas zu bewegen. Bewegung entspannt die Schwangeren psychisch wie auch physisch. Schwangerschaft ist für den Körper eine enorme Belastung: Das Herz leistet sozusagen eine Doppelarbeit, die Muskulatur und das Knochengerüst werden in dieser Zeit stärkeren Belastungen ausgesetzt. Das betrifft vor allem die Wirbelsäule, die sich dann im Bereich LWS stärker krümmt, sowie die Beine, die mehr Gewicht als sonst tragen müssen. Einen guten Ausgleich dafür bieten Yoga-Übungen. Weiterlesen

Zykluskalender im Internet

Um die Wahrscheinlichkeit auf eine Schwangerschaft zu erhöhen, bietet sich zum Beispiel ein Zykluskalender im Internet an, um den Zeitpunkt des Eisprungs auszurechnen. Dieser zeigt anhand der benötigten Eingaben wie dem ersten Tag der letzten Periode und der Dauer des Zyklus an, in welchem Zeitraum es voraussichtlich zu einem Eisprung kommen wird. Die Tage rund um dieses Ereignis bringen beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Befruchtung und daraus resultierende Schwangerschaft mit. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen unter anderem, wie Sie einen Zykluskalender aus selbst erstellen können.

Weiterlesen

Jeans in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft stellen wir Frauen oftmals fest, dass sich der Bauch in unregelmäßigen Abständen verändert. Weiterhin können wir den Grad der Veränderung nicht vorhersehen. Aus diesem Grund können viele werdende Mütter auch Jeans in der Schwangerschaft tragen. Hierbei muss es sich allerdings nicht immer um Schwangerschaftsmode handeln. Auch unsere Hosen, die wir bisher getragen haben, können noch einige Zeit genutzt werden. Wir haben einige Tipps zusammengestellt, wie sich Schwangere auch in der spannenden Zeit vor der Entbindung mit den bequemen Hosen kleiden können.

Weiterlesen

Innere Stabilität nach einer Schwangerschaft

Beckenboden ist nicht nur nach oder während einer Schwangerschaft wichtig, sondern sollte immer gut in Form gehalten werden. Gut ausgebildete und trainierte Beckenbodenmuskulatur sorgt unter anderem für mehr Spaß im Sexleben und beugt Inkontinenz vor.
Weiterlesen

Tolle Beschäftigungen in der Schwangerschaft

Die Zeit, in der das Baby im Bauch heranwächst, ist ein besonderes Erlebnis für die zukünftigen Eltern. Vor allem wir Frauen genießen die Veränderungen und wollen diese in der Regel bewusst genießen. Hierfür gibt es einige tolle Tipps und Anregungen, wie die spannenden Monate erlebnisreich und einmalig gestaltet werden können. Wir haben drei abwechslungsreiche Möglichkeiten herausgesucht und stellen diese vor. Erleben auch Sie eine schöne Schwangerschaft mit Ideen von Eltern für Eltern.

Weiterlesen

Schwangerschaft: 5 Mythen und deren Wahrheitsgehalt

Die werdenden Mütter werden in der Regel von allen Seiten, sei es von der Familie oder Freunden, mit gut gemeinten Ratschlägen zum Thema Schwangerschaft geradezu überhäuft. Obwohl gut gemeint sind solche „fachliche“ Tipps nicht immer seriös beziehungsweise sie entsprechen nicht ganz der Wahrheit. Viele davon sind nichts anderes als Mythen und sollten mit Vorsicht genossen werden.
Weiterlesen

Wofür brauchen Schwangere die Vorsorgeuntersuchungen

Mit der Empfängnis beginnt für Mütter die etwa neunmonatige Wartezeit auf das Baby. Schwangerschaft ist genauso für Mutter wie auch für das Ungeborene eine schwere Probe. Dem Körper der Mutter wird in dieser Zeit einiges abverlangt, deswegen ist eine regelmäßige Kontrolle des Gesundheitszustands der künftigen Mutter und des ungeborenen Kindes ein Muss. Nur so kann man für den optimalen Verlauf der Schwangerschaft sorgen. Der Arzt kann dadurch rechtzeitig medizinisch handeln, falls irgendwelche Abweichungen von dem Sollzustand auftauchen würden.  
Weiterlesen

Sport nach der Schwangerschaft

Nach der Schwangerschaft kämpfen viele Frauen mit einigen Kilos, die sie wieder loswerden wollen. Außerdem steht für eine Vielzahl von ihnen das Erlangen der alten Figur im Fokus. Um diese Ziele zu erreichen, bieten sich verschiedene Möglichkeiten an. Vom Personal Trainer bis hin zu sanften Übungen gibt es eine breite Palette von Angeboten, auf die die jungen Mütter zurückgreifen können. Ein Faktor, der dieses Vorhaben kompliziert gestalten kann, ist die Betreuung des Babys oder Kleinkindes. Aus diesem Grund gibt es auch einige Übungen, die gemeinsam mit dem Nachwuchs gemacht werden können.

Weiterlesen

Frühe Schwangerschaft: Tipps für Mütter unter 18

Für minderjährige Mütter gibt es einige besondere Regelungen. Ob es um Sorgerecht, Elterngeld, Kinderbetreuung oder Mutterschutz geht – Mütter unter 18 genießen hier eine Sonderbehandlung. Weiterlesen

Wenn der Geburtstermin überschritten wird: So helfen Sie nach

Ist der Geburtstermin Ihres Kindes überschritten und es tut sich weiterhin nichts, braucht der Körper vielleicht nur einen kleinen „Schubser“, damit Ihr Baby das Licht der Welt erblickt. Es gibt einige Möglichkeiten, damit das Kind nach „draußen“ gelockt wird. Weiterlesen

Rauchen in der Schwangerschaft: Nikotinpflaster nutzlos bei Schwangeren

Laut einer wissenschaftlichen Untersuchung von 2005 rauchen weiter noch 13 Prozent der Schwangeren, nachdem sie von der Schwangerschaft erfahren haben. Sie rauchen im Schnitt zehn Zigaretten pro Tag. Im Normalfall greifen Nikotinabhängige zu einem Nikotinpflaster, um von der Sucht weg zu kommen. Obwohl es umstritten ist, ob die Pflaster beim Rauentwöhnung tatsächlich helfen können, werden Nikotinpflaster Schwangeren unter medizinischer Kontrolle empfohlen. Das wird damit begründet, dass dadurch zumindest die im Tabakrauch enthaltenen Giftstoffe wegfallen und nur reine Nikotin in den Stoffwechsel gelangt. Weiterlesen

Babyklappe-Alternative: Durch vertrauliche Geburt den Schwangeren in Not helfen

Ab dem 1. Mai bekommen Schwangere eine Alternative zur Babyklappe. Das Gesetz über die „vertrauliche Geburt“ wurde gemeinsam von Bundestag und Bundesrat verabschiedet. Mütter können ab sofort ihr Baby ganz anonym in einer Klinik zur Welt bringen. Dieses Gesetz ist nicht nur für werdende Mütter, sondern auch für Kinder ein Gewinn. Die persönlichen Daten der Mutter werden zwar vorerst gespeichert, sie bleiben jedoch unter Verschluss, bis das Kind mindestens 16 Jahre alt ist. Wie die Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig sagte, wurde mit dieser Gesetzänderung auch verbesserte Beratung für Schwangere in Not angeboten. Betroffene Frauen können somit ab dem 1. Mai während und nach der Schwangerschaft von den rund 1.600 Schwangerschaftsberatungsstellen beraten, betreut und begleitet werden. Diese neue Regelung soll auch verhindern, dass künftig verzweifelte Schwangere ihr Baby heimlich gebären und danach aussetzen oder gar töten könnten. Weiterlesen

Wie das ist, als Vater bei Geburt dabei zu sein

Die Geburt des eigenen Kindes gehört bei den meisten Vätern zu den wichtigsten Momenten in ihrem Leben überhaupt. Ein noch intensiveres Erlebnis für viele ist es jedoch, bei der Geburt persönlich dabei zu sein. Die Wenigsten bereuen es, auch wenn es nicht so einfach für sie war. Geburt ist für beide Elternteile ein bewegendes Erlebnis, deswegen sollte man sich darauf gemeinsam vorbereiten. Weiterlesen

Hormontherapie um endlich schwanger zu werden

Hormone sind für die meisten und wichtigsten Prozesse in unserem Organismus verantwortlich. Ohne einen geregelten Hormonhaushalt könnte ein menschlicher Organismus kaum funktionieren. Hormone haben einen erheblichen Anteil an den Verlauf einer Schwangerschaft, weil sie dazu beitragen, dass sich Samenfäden richtig entwickeln und Eizellen reifen. Ohne Hormone – kein Leben. Weiterlesen

Was Hormone und Schwangerschaft Gemeinsames haben

Während der Schwangerschaft spielt der Hormonhaushalt einer Frau oft verrückt. Das sieht man zum Beispiel, wenn eine Schwangere beim Anblick eines Hundewelpen in Tränen ausbricht, ihr ganz schnell im Magen flau wird, wenn sie nur einen Gedanken an die Lieblingsspeise verliert oder wenn sie nachts lauter schnarcht als ihr Ehemann. Weiterlesen

Was hilft Schwangeren gegen Heuschnupfen?

Es kommt langsam die Zeit, obwohl in diesem Jahr früher als sonst: Rote Augen, laufende Nase, Husten – die Pollen fliegen wieder. Normale Menschen dürfen sich dagegen mit Medikamenten schützen, dürfen auch Schwangere etwas gegen Heuschnupfenallergie unternehmen? Was bringt den Asthmatikerinnen oder Neurodermitikerinnen eine Abhilfe, wenn sie schwanger sind? Weiterlesen