Sport nach der Schwangerschaft

Sport nach der Schwangerschaft

Nach der Schwangerschaft kämpfen viele Frauen mit einigen Kilos, die sie wieder loswerden wollen. Außerdem steht für eine Vielzahl von ihnen das Erlangen der alten Figur im Fokus. Um diese Ziele zu erreichen, bieten sich verschiedene Möglichkeiten an. Vom Personal Trainer bis hin zu sanften Übungen gibt es eine breite Palette von Angeboten, auf die die jungen Mütter zurückgreifen können. Ein Faktor, der dieses Vorhaben kompliziert gestalten kann, ist die Betreuung des Babys oder Kleinkindes. Aus diesem Grund gibt es auch einige Übungen, die gemeinsam mit dem Nachwuchs gemacht werden können.

[dropcap]B[/dropcap]lickt man nach Hollywood, dann sieht man, wie die prominenten Mütter innerhalb kürzester Zeit nach der Geburt eines Kindes wieder eine sportliche und zierliche Figur erreichen. Hierfür greifen sie auf die Dienstleistungen einer Nanny zurück, damit das Baby betreut ist. Weiterhin nehmen sie die Serviceleistungen eines Personal Trainers in Anspruch. Dieser kümmert sich ausschließlich um die Bedürfnisse der bekannten Kundinnen. Mit vielen Stunden Zeit im Gepäck lassen sich auf diese Weise innerhalb eines kurzen Zeitraumes Ergebnisse erzielen, die begeistern.

Für Verbraucherinnen, die einem normalen Alltag nachgehen, ist diese Vorgehensweise kaum umsetzbar. Ein Grund ist das Budget, das in der Regel für Personal nicht zur Verfügung steht.

Als weiteren Hinderungsgrund ist der Zeitfaktor zu sehen. Die meisten jungen Mütter haben am Tag nur wenige Minuten Zeit für sportliche Übungen. Um einige Minuten mehr zur Verfügung zu haben, steht ihnen ein hoher organisatorischer Aufwand bevor.

Sofort umsetzen lassen sich aber die Übungen aus der Rückbildungsgymnastik und aus dem Familiensport-Guide des Deutschen Olympischen Sportbundes. Das Beckenbodentraining ist dabei übrigens auch für das Alter wichtig. Mit einem trainierten Muskel wird einer Inkontinenz weitestgehend vorgebeugt.

Nicht übertreiben – kein falscher Ehrgeiz

Die meisten Frauen sind nicht prominent und sollten aus diesem Grund auch nicht unter dem gleichen Erfolgsdruck stehen. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Familie und genießen Sie das Babyglück! Diese Punkte sollten im Vordergrund stehen. Sie müssen auch keine perfekte Hausfrau sein, wenn Sie einen Säugling zu betreuen haben. Wenn Sie Lust auf etwas Sport zwischendurch haben, können Sie Ihren Nachwuchs in Yogaübungen und Bodengymnastik leicht miteinbeziehen. Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie brauchen, und eifern Sie nicht den falschen Idealen nach.

Schritt 1 – Die Ernährung

Über die Ernährung können die jungen Mütter bereits viel dafür tun, dass die Pfunde schmelzen, die in der Schwangerschaft durch Heißhungerattacken entstanden sind. Viel Obst und Gemüse, wenig Kohlehydrate und viel Eiweiß bringen die Reduzierung der Fettzellen ordentlich in Schwung. Tolle Rezepte und Bücher zu diesem Thema lassen sich im Internet finden. Da die meisten jungen Familien spätestens mit der Geburt des Nachwuchses auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten, lassen sich diese Gerichte unkompliziert in die Familienernährung einbringen.

Schritt 2 – Mehr Bewegung

Bringen Sie in Ihren Alltag mehr Bewegungen ein! Bei der Hausarbeit lassen sich leichte Übungen ebenso umsetzen, wie beim Anstehen an der Supermarktkasse. Spannen Sie alle Muskeln an, die Sie fühlen können. Halten Sie die Spannungen für rund 30 Sekunden an und entspannen Sie danach für rund zehn Sekunden. Wiederholen Sie diese Übung, sooft Sie mögen, und steigern Sie sich nach und nach. Bewegen Sie sich beim Wischen des Bodens oder gehen Sie gleich auf die Knie. Gehen Sie mit Ihrem Kind häufig länger spazieren. Erledigen Sie Einkäufe mit dem Fahrrad. Diese Bewegung wird in Kombination mit der veränderten Ernährung bereits viel bewirken.

Schritt 3 – Training in den eigenen vier Wänden

Es gibt einige tolle Geräte, die bei dem Vorhaben, die Figur zu formen, unterstützen. Diese Heimtrainer lassen sich im eigenen Wohnraum super zu einem kleinen Fitnessstudio umfunktionieren. Schläft das Baby, können sich die Mütter Zeit für sich selbst nehmen. Hierfür wird innere Stärke benötigt, denn auch eine gewisse Unordnung in der Wohnung muss für die Dauer der Trainingseinheit akzeptiert werden. Täglich eine halbe Stunde Sport kann bereits viel bewirken. Zwei beispielhafte Fitnessutensilien haben wir rausgesucht, um Inspiration für die zukünftigen Sportübungen zu geben.

Ultrasport Swing Stepper mit Trainingsbändern

Ultrasport Swing Stepper inkl. Trainingsbänder von Amazon*

Ultrasport Swing Stepper inkl. Trainingsbänder von Amazon*

Für Trainings beim Fernsehen nutzen viele Mütter den Ultrasport Swing Stepper. Auf den beiden Pedalen finden die Füße bequem Platz und erhalten einen sicheren Halt. Die Bewegungen ähneln denen vom Treppensteigen. Hierdurch werden die Oberschenkel- und Po-Muskeln beansprucht und trainiert. Durch das Schwingen lassen sich die Ergebnisse auf die Taille und Hüfte übertragen.

Ideal ist hierbei die Ergänzung durch die Trainingsbänder. Mit diesen lassen sich gezielte Armbewegungen einbringen, die auch die Muskeln in Ober- und Unterarmen trainieren.

Der robuste Rahmen des Gerätes ist mit Dämpfern ausgestattet, damit geräuscharme Trainingseinheiten möglich sind. Um die Auswirkungen der sportlichen Betätigung auch an den Bauchmuskeln spüren zu können und das Training zu intensivieren, lässt sich der Widerstand manuell einstellen.

Christopeit Crosstrainer Ergometer CXM 6 in Silber, Rot und Schwarz

Christopeit Crosstrainer Ergometer CXM 6 von Amazon*

Christopeit Crosstrainer Ergometer CXM 6 von Amazon*

Sport im Stehen bringt alle Muskelpartien ordentlich in Schwung. Aus diesem Grund greifen viele junge Mütter auf einen Crosstrainer zurück. Hierbei erhalten die Anwenderinnen Ergebnisse wie beim Joggen, Treppenlaufen und mehr. Der Christopeit Crosstrainer Ergometer CXM 6 in Silber, Rot und Schwarz besticht durch ein hohes Maß an Technologie und einem zeitlos modernen Design.

Ausgestattet mit einem Induktionsbremssystem wird eine unkomplizierte Anwendung möglich. Der Widerstand lässt sich mit einem kleinen Computer in 32 unterschiedlichen Stufen einstellen.

Rund zwölf Kilo Schwungmasse fordern die Frauen während ihrer sportlichen Trainingseinheiten auf angenehme Weise heraus. Die Kunststofflager des Gerätes sind mit hochwertigem Teflon beschichtet.

Fazit

Es gibt viele Möglichkeiten, um mit Sport und der geeigneten Ernährung die alte Figur zurückzugewinnen. Nehmen Sie sich dafür Zeit, spannen Sie die Familie mit ein und erschaffen Sie sich selbst ein kleines Fitnessstudio. Der Sport mit der ganzen Familie zuhause ist immerhin keine Preisfrage mehr, wie man bei dem verlinkten Shop auch schön sehen kann. Bedenken Sie aber auch, dass Sie den prominenten Beispielen nicht nacheifern müssen. Hungerkuren in der Stillzeit wären fatal. Gönnen Sie sich schöne und entspannte Momente und stellen Sie sich vor, dass Sie die Babyzeit genießen dürfen, die Promis häufig an die Nannys verschenken. Wenn Sie glücklich sind, purzeln auch die Pfunde leichter. Unterstützt durch tolle Sportgeräte, kann auch ein Fernsehabend zu einem effektiven Event werden.

Sport mit Baby: Buggy Walking

Bildquellen
Beitragsbild: © panthermedia.net / Hannes Eichinger
Produktbilder: Amazon.de

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.