Lesen

So motivieren Sie Ihr Kind zum Bücherlesen

Das Lesen lernen fällt am Anfang immer schwer. Ein durchschnittliches Kind braucht in der Regel zwei Jahre, damit es flüssig lesen und das Gelesene auch verstehen kann. Der Weg ist lang und mühsam und so manches Kind kann schnell das Interesse an Bücher lesen verlieren. Wozu sind aber die Eltern da? Mit einigen Tipps werden Sie Ihr Kind richtig motivieren können, damit es die Lust zum Lesen behält.

Lesen wichtig für die Allgemeinentwicklung

[dropcap]B[/dropcap]ei vielen Kindern verfällt der Lust am Lesen. Hier sollten Eltern eingreifen, weil diese Fähigkeit den Grundstein darstellt, um in der Schule und später auch im beruflichen Leben überhaupt zu existieren. Durch Lesen lernt man die wichtigen Rechtschreibung- und Grammatikregeln und erweitert den Wortschatz. Lesen macht intelligenter und vermittelt das Wissen und die Kreativität.

Deswegen ist die Rolle der Eltern als Motivationshelfer für Kinder so wichtig. Damit kann man schon im Kleinkindalter beginnen, indem man seinem Kind jeden Abend eine Gutenacht-Geschichte vorliest. Das weckt die Neugier bei Kindern, sodass sie bald selbst das Buch nehmen und sich zumindest die Bilder anschauen.

Wenn es zuerst nur Bilder sind, für die sich das Kind interessiert, wird es mit der Zeit auch der Text, der in ihnen die Neugier weckt. Im Vorschulalter werden sie dann immer öfter versuchen, die Buchstaben richtig zu deuten und den Text zu erkennen.

Gemeinsame Lesestunden veranstalten

Lesen zu lernen ist schwierig und erfordert so von Kindern wie auch von den Eltern viel Geduld und Zeit. Aber man sollte diese Zeit opfern, damit das Kind das Lesen schnell erlenen kann. Jeden Tag, vor allem im ersten Schuljahr, sollte man deshalb mindestens zehn Minuten der Zeit opfern, um mit dem Kind gemeinsam zu lesen.

Hier wird aber auch das Einfühlungsvermögen der Eltern gefragt: Bleiben Sie geduldig und behalten Sie Ihre Nerven auch dann, wenn nicht alles auf Anhieb rund läuft. Nur so wird das Kind richtig motiviert, damit es beim nächsten Mal besser klappt.

Sie helfen Ihrem Kind das Lesen zu erlernen, wenn Sie unter anderem folgende Punkte beachten:

1. Gehen Sie mit Ihrem Kind in die örtliche Bibliothek, damit es sich ein Buch auswählen kann, das seinem Ansprüchen und Vorlieben entspricht.

2. Lesen Sie Ihrem Kind Bücherabschnitte auch dann vor, wenn es schon das Lesen so weit erlernt hat, und zwar so lange, wie lange das Kind daran Freude findet.

3. Seien Sie ein Vorbild und lesen Sie selber viel. Ob tägliches Zeitungslesen oder ein Buch am Abend: Ihr Verhalten hat großen Einfluss auf das Interesse des Kindes in diesem Bezug.

Kinder lernen lesen 1

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net / joingate