Schwanger und modisch durch den Winter

Schwanger und modisch durch den Winter

„Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung!“, dieses Sprichwort hat was wahres und insbesondere Schwangere sollten auf angemessenen Kleidung in den Wintermonaten achten, um nicht ihre eigene Gesundheit und die ihres ungeborenen Babys zu gefährden. Aber auch wenn Du dir diesen Ratschlag absolut zu Herzen nehmen solltest, heißt das noch lange nicht, dass Du deswegen auf eine modische Garderobe verzichtet musst. Schwanger und modisch durch den Winter zu kommen ist nicht schwer; wir zeigen Dir wie es geht!

[dropcap]W[/dropcap]er sich mit dem Thema Umstandsmode beschäftigt, stellt schnell fest, dass sie der „normalen“ Damenmode in puncto Design und Stil in nichts mehr nachsteht. Dank aktueller Wintertrends die ihren Weg bereits in die Umstandsmode gefunden haben, ergattern sich trendy Teile leichter als gedacht. Man muss nur wissen wo man die Teile kaufen kann.

Wintermode in der Schwangerschaft

Keine Sorge. Auch trendbewusste Schwangere müssen in den kalten Monaten optisch nicht im tristen Wintergrau untergehen!

Als trendbewusste Bald-Mami findest Du immerhin gerade im Internet zahlreiche Shops die sich auf Umstandsmode spezialisiert haben und allerlei bunte Teile von sporty bis elegant anbieten. Die entsprechenden Labels haben ganze Kollektionen in verschiedenen Kategorien im Programm.

Im Prinzip lässt sich so für jeden Anlass dass passenden Stück finden; auch mit Babybauch als besonderem „Accessoire“. Dieser Markttrend scheint übrigens auch auf bekannte Modeketten übergeschwappt zu sein, denn die großen Modehäuser bieten mittlerweile ebenfalls eigene Linien für Schwangere an. Es kann sich also durchaus lohnen, zunächst einmal einen Blick in das Modehaus Deines Vertrauens zu werfen.

Aber egal ob online oder im Laden, deine erste Priorität sollte sein qualitativ gute Kleidung zu kaufen die auch wirklich warmhält. Im Hinblick auf den Wohlfühlfaktor muss lediglich unbedingt die richtige Größe ausgewählt werden; dass ist allerdings selbst beim Onlineshopping einfacher als Du vielleicht denkst. Bestelle einfach Deine herkömmliche Kleidergröße, denn seriöse Hersteller von Umstandsmode berücksichtigen die Veränderungen des Körpers in der Schwangerschaft und kalkulierend diese in ihre Entwürfe mit ein.

Zwiebellook – diesmal zum Mitwachsen

[box type=infobox]

Kältegefühl

Aufgrund der hormonellen Umstellungen frierst Du während der Schwangerschaft schneller als sonst und bist der Winterkälte gegenüber dadurch besonders empfindlich, wie es hier auch beschrieben wird. Trotzdem ist es in diesem besonderen Lebensabschnitt wichtig, dass Du häufig an die frische Luft gehst und auch möglichst viel Sonne für die körpereigenen Vitamin D-Produktion tankst. Der beste Trick sich gegen die Winterkälte zu schützen, ist dabei tatsächlich der altbewährte Zwiebellook.[/box]

Indem du verschiedene Schichten an Kleidung übereinander trägst, hältst Du nicht nur dich und Dein Baby warm, sondern kannst Dich bei Bedarf auch schnell und unkompliziert einiger Teile entledigen. Der ideale Zwiebellook beginnt für dich dabei bereits mit der Auswahl der richtigen Unterwäsche. Nahtlose Slips mit Bauchabdeckung sind nicht nur bequem und halten Bauch und Nierengegend warm, sondern zudem auch elastisch und passend sich dem wachsendem Bauchumfang an. Sie sind für eine Schwangerschaft während der Wintermonate daher sozusagen unentbehrlich.

Ein weiteres Must-have für die stilbewusste zukünftige Mami sind die sogenannten Bauchbänder. Bei dieser grandiosen Erfindung handelt es sich um Stoffschläuche, die über den Bauch gezogen werden und als Verbindung zwischen Hose und Oberteil dienen. So wärmen sie behaglich in der kalten Jahreszeit und sorgen für eine angenehme Stütze des kontinuierlich schwerer werdenden Bauchs. Erfreulicherweise sind Bauchbänder sowohl in allen gut kombinierbaren Basisfarben, als auch in ausgefallenen Designs zu haben. Besonders praktisch sind Wendebauchbänder, die den Babybauch wahlweise dezent und unifarben bedecken oder aber durch ein Trendmotiv zum echten Hingucker werden lassen.

Zum drüberziehen eignet sich übrigens ein Umstandsshirt. Legst Du Wert auf einen schicken oder businesstauglichen Look, kannst Du statt Shirt natürlich auch eine spezielle Umstandsbluse tragen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Blusen, die meist im Laufe der Schwangerschaft durch Wachstum von Bauch und Brust zu kurz werden, ist dies bei spezifischer Umstandsmode nicht der Fall. Die Blusen lassen selbstverständlich top mit Umstandsröcken kombinieren.

An wirklich kalten Wintertagen solltest Du allerdings lieber auf Röcke und Kleider verzichten und statt dessen zu Jeans oder Hosen für Schwangere greifen. Entgegen Ihrem Ruf findest Du tolle Modelle, die sich kaum von der normalen Variante unterscheiden. Jeans für Schwangere werden von Boot Cut bis hin zu Skinny angeboten. Mit etwas Glück ist auch Dein Lieblingsschnitt dabei. Die Jeans sind mit und ohne eingenähtem Bauchband erhältlich. Im Winter ist das Bauchband angenehm warm und stabilisiert zusätzlich den wachsenden Bauch in allen Abschnitten Deiner Schwangerschaft.

Auch was für Schwangere

Kaschmirpullover & Wintermantel

[box type=event]Einige der aktuelle Wintertrends eigenen sich ausgezeichnet um schwanger modisch up to date und gleichzeitig kuschelig warm durch den frostigen Winter zu kommen. Zu den diesjährigen Trends gehören beispielsweise Kaschmirpullover die optisch so einiges hermachen und dich dabei wirklich warmhalten.[/box]

Ein absolutes Muss für die Umstandsgarderobe ist außerdem ein hochwertiger Wintermantel, der den aktuellen Trends entsprechend entweder wollig warm mit Kaschmir oder als Daunenversion zu haben ist. Da gerade die Winterjacken ziemlich teuer sind sollte man vor dem Kauf aber einige Shops miteinander vergleichen. Will man modische Damenmäntel für den Winter im Internet kaufen, kann man gut auf so bekannte Shops wie mona.de zurückgreifen und zusätzlich noch über Google die Preise vergleichen. Für besondere Anlässe sind zudem augenblicklich Strickkleider besonders beliebt und entsprechend groß ist das Angebot auch im Bereich der Umstandsmode. Sie lassen sich super mit Leggings oder dicken Strumpfhosen kombinieren und bieten Dir echten Tragekomfort.

Schuhe und Accessoires für den Winter

[box type=success]In Kombination zu der winterlichen Schwangerschaftsmode darf natürlich auf die passenden Accessoires wie Mütze, Schal und Handschuhe nicht verzichtet werden. Stylish gesehen hast Du hier freie Auswahl; achte allerdings darauf, dass die praktischen Accessoires tatsächlich warmhalten, vor allem auch bei längeren Spaziergängen an der frischen Luft.[/box]

Mit zunehmend fortschreitender Schwangerschaft wird dein Körpergewicht neu verteilt und deine Balance ändert sich entsprechend. Keine ideale Voraussetzung in der rutschig-nassen Winterzeit. Daher solltest Du dir zumindest ein Paar flache, bequeme Schuhe zulegen und auf Absätze lieber verzichten. Ebenso so wichtig ist eine gute Fütterung und wasserdichte Beschaffenheit der Schuhe. Bedenke bitte auch das die Füße während der Schwangerschaft häufig anschwellen und kaufe Schuhe lieber eine halbe Nummer oder gar eine Nummer größer.

Neben praktischen Nutzen und aktuellen Trends ist es übrigens ebenso wichtig, dass Du Dich in der Umstandsgarderobe so wohl wie möglich fühlst. Du kannst Dir darum ein ganz besonderes Teil zulegen, indem Dir das Wohlfühlen auch an schwierigeren Tage leicht fällt. Viellicht schaffst Du dich dafür einem ultra bequemen Umstandspyjama an oder auch eine extra flauschiges Oberteil…

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Jozef Polc