Schlafsack für Babys

Dies sollte man beachten

Schlafsack für Babys
Schlafsack für Babys

Neugeborene wollen es in den meisten Fällen warm und kuschelig, damit sie auch entspannt schlafen können. Aus diesem Grund sollten wir Eltern uns rechtzeitig nach einem Schlafsack für Babys umsehen. Diese sind nicht nur in verschiedenen Größen erhältlich, sondern auch in unterschiedlichen Designs. Genutzt werden können die vielseitigen Modelle im Kinderbett, der Wiege, im Kinderwagen und Laufstall oder unterwegs. Viele der Schlafutensilien lassen sich unkompliziert in der Waschmaschine reinigen und weisen eine lange Lebensdauer auf. Obwohl sich die Schlafsäcke auch hinsichtlich des Preises unterscheiden, gibt es einige Dinge, die wir vor dem Kauf beachten sollten.

Schlafsäcke im Test

[dropcap]G[/dropcap]rundsätzlich ist es wichtig, dass wir einen Schlafsack für Babys nicht in der falschen Größe kaufen. Ist er zu klein, fühlen sich die kleinen Kinder darin nicht wohl und finden nur sehr schlecht in den Schlaf. Sollte das ausgewählte Modell zu groß sein, können die Kinder sich zu tief hinein kuscheln und möglicherweise überhitzen. Dieses Risiko sollten wir Eltern bei unserem Nachwuchs unbedingt vermeiden.

Besonders uns Erwachsenen ist es in der Regel wichtig, dass der Schlafsack auch optisch zu der Bettwäsche, dem Kinderwagen und der Einrichtung des Kinderzimmers passt. Hierfür sind Merkmale aus dem Bereich Design ausschlaggebend. Wir können zwischen einfarbigen und gemusterten Schlafsäcken wählen oder die Modelle sogar durch Stickereien personalisieren lassen. Dafür lassen sich häufig besonders im Internet tolle Angebote zu attraktiven Konditionen finden.

Häufig können wir Mütter und Väter unseren Kindern die Schlafsäcke kurz nach der Geburt bis ins Kleinkind- oder sogar Schulalter anbieten. Viele Kids sind daran gewöhnt und mögen den kuscheligen Schlaf sehr.

Weitere Punkte, die wir bei einem Schlafsack für Babys beachten sollten

Darauf sollten Sie achten
Darauf sollten Sie achten

Vielen Eltern ist es wichtig, dass die Schlafsäcke für ihre Kids aus bestimmten Materialien bestehen. Das ist auch gut so, denn Synthetik zum Beispiel kann sich negativ auf den Luftaustausch auswirken. Schwitzt das Baby stark und können die warme Luft und die Feuchtigkeit nicht entweichen, besteht das Risiko der Überhitzung. Umgangen werden kann es bei synthetischen Fasern in der Regel am besten, wenn diese als atmungsaktiv gekennzeichnet sind.

Ideal eignen sich in den meisten Fällen Modelle, die aus Baumwolle bestehen, wie es auch auf woick.de beschrieben wird. Das Material hat sich in der Vergangenheit bewährt und besticht dadurch, dass es warme Luft und Nässe entweichen lässt. Außerdem lässt sich der Stoff unkompliziert in der Waschmaschine reinigen. Häufig sind die Schlafsäcke übrigens so robust, dass sie auch von jüngeren Geschwistern genutzt werden können.

Außerdem achten immer mehr Familien auf nachhaltige Produkte. Dabei handelt es sich unter anderem um hochwertige Materialien, die natürlichen Ursprungs sind, Modelle, die unter fairen Bedingungen produziert worden sind und vieles mehr. Hiermit tun wir Eltern nicht nur unserem Nachwuchs einen Gefallen, sondern auch der Umwelt und der Gesellschaft. Finden können wir die vielseitigen Angebote für einen Schlafsack für Babys im Internet. Hier bieten viele Anbieter, wie etwa der bekannte Onlineshop von amanel.de, die Schlafhilfen für die Kids oftmals sogar zu einen preislichen Vorteil gegenüber dem Fach- und Einzelhandel an.

Schlafsack selber nähen statt kaufen

Wer gerne näht und die Zeit dafür findet, kann so einen Schlafsack natürlich auch selber nähen. So erhält man seinen eigenen individuellen Schlafsack und kann seiner Fantasie dabei freien Lauf lassen. Eine schöne Schritt für Schritt Anleitung kann man hier finden. Dort wird alles ausführlich und anhand von Bildern erklärt.

Fazit

Ein Schlafsack für Babys kann von uns Eltern anhand verschiedener Kriterien ausgewählt werden. Hierbei sollte das Design nicht allein im Vordergrund stehen. Auch die Wahl des geeigneten Materials hat Auswirkungen auf das Wohlbefinden des Kindes während es schläft. Hierzu ist es ebenfalls notwendig, dass wir Mütter und Väter Modelle auswählen, die in der richtigen Größe gefertigt worden sind. Zusätzlich achten immer mehr Familien auf nachhaltige Produkte, die einem fairen Handel unterliegen, angemessene Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter gewährleisten und natürliche Rohstoffe zum Einsatz kommen lassen.

Erhältlich sind die Schlafsäcke in vielen Shops im Internet, die in vielen Fällen attraktivere Konditionen als der Fach- und Einzelhandel bieten können. Zudem haben die Onlineshops die meisten Artikel auf Lager oder können diese kurzfristig nachbestellen. Wir können dabei genießen, dass uns die Wunschmodelle bequem bis vor die Haustür geliefert werden. Wer gerne einen individuellen Schlafsack für sein Baby haben möchte greift einfach selber zu Nadel und Faden.

SSW Vlog #010 – 30. Woche, Schlafsäcke und verstopfte Nase

Bildquellen
Beitragsbild: © panthermedia.net / Philipp Raspe
Mitte: © panthermedia.net / Nam Fook Voon





-Anzeige-