Weihnachtsgeschenke für Kids

Rabatte außerhalb der Saison nutzen!

Weihnachten steht vor der Tür! Wer diese Worte belächelt, gehört zu den aufgescheuchten Hasen die am 24. Dezember resigniert durch die Geschäfte hetzen. Diese Last-Minute-Strategie ist in jeder Hinsicht zweifelhaft. Heiß begehrte Bestseller sind längst vergriffen, während pfiffige Ökonomen die Hektik der letzten Minute für sich nutzen. Statt Rabatte gibt es deftige Aufschläge, wenn nicht die Ladenhüter unterm Christbaum landen sollen. Zudem gibt es nichts Schöneres als die Adventszeit besinnlich anzugehen und die gemütlichen Stunden mit der Familie zu genießen. Quintessenz: Helle Köpfchen unter den Familienmanagern starten dann mit den Weihnachtseinkäufen, wenn die Supermärkte die erste Lieferung der Dominosteine ins Rennen schicken. Ganz nebenbei lassen sich dabei noch die Vorteile von einem Gutschein bei myToys nutzen.

Das perfekte Geschenk: gewusst wie!

Welche Fachgeschäfte sich für die Weihnachtsgeschenke der Kids empfehlen, ist allen Eltern klar. Für Spielwaren haben bekannte Experten mit einem umfangreichen Produktspektrum die Nase vorn. Die vergnügliche Welt von myToys ergatterte in diesem Jahr den ersten Platz bei einem Contest von Welt an Sonntag und wurde für seine Familienfreundlichkeit ausgezeichnet. Es gibt gute Gründe, dieser Empfehlung zu folgen.

Ausgezeichnete Partner für Familien

Nicht nur die Auszeichnung spricht dafür, sondern auch die persönliche Strategie. Es ist praktisch, dass es auch Filialen des Fachgeschäfts gibt. Im Herbst liegt die Wunschliste für das Christkind in der Regel noch nicht vor. Dennoch sollten Eltern nicht ahnungslos auf Einkaufstour gehen. Auf lange Geischter unterm Weihnachtsbaum können Mama und Papa verzichten. Bevor also die Gutscheine ins Spiel gebracht werden, ist fundiertes Wissen gefragt. Gerade der Nachwuchs legt erstaunlich viel wert auf Details. Mit dem heiß begehrten Spielzeug-Auto in der falschen Farbe schießen die Eltern schon meilenweit am Geschmack vorbei. Die Messlatte für den ersehnten Applaus am heiligen Abend liegt enorm hoch.

In der City sondieren, online bestellen

Nun kommen die reellen Niederlassungen ins Spiel. Es ist geschickt, einen Vorwand zum Flanieren im Spielwarenparadies zu finden. So können Eltern herausfinden, welche Produkte hoch im Kurs stehen. Clevere Fangfragen sind dabei wichtig, um die Details zu klären. Die anvisierten Objekte werden im Onlineshop relaxt in den Einkaufskorb und zugleich der Gutschein eingelöst. Angesichts der Überpünktlichkeit sind sogar längere Lieferfristen kein Thema, die bei Kassenschlagern vorkommen können. Wenn günstige Angebote genutzt werden, sind sogar ein paar Überraschungen mehr drin. Trotz der weisen Voraussicht sollten dennoch nicht das ganze Pulver verschossen werden. Erfahrungsgemäß weckt die Werbeoffensive im Dezember bislang unbekannte Wünsche. Deshalb sollte noch etwas Luft für den spontanen Favoriten der Kids bleiben.





-Anzeige-

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*