Wolldecke als Babydecke kaufen | © panthermedia.net / zdenkam

Wolldecke als Babydecke kaufen?

Jedes Baby, egal ob es im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter zur Welt kommt, muss warm genug angezogen werden. Eltern dürfen dabei auf keinen Fall von ihrer eigenen Temperaturempfindung ausgehen. Babys Stoffwechsel funktioniert ganz anders und auch sein Energiehaushalt ist von vielen Faktoren abhängig. So empfinden Babys zum Beispiel Sonneneinstrahlung oder Wind viel intensiver als Erwachsene. Neben der richtig gewählten Kleidung und Kopfbedeckung müssen die lieben Kleinen auch entsprechend zugedeckt werden, ganz unabhängig davon, ob es sich um einen Spaziergang im Freien, ein Mittagsschläfchen im Stubenwagen, eine Autofahrt oder die Nachtruhe im Kinderbettchen handelt. Aber Wolldecke als Babydecke kaufen?

Babydecken kaufen – Natur oder Synthetik?

[reduceazon-image align=“center“ asin=“B010ZHZMPU“ locale=“de“ height=“333″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/41hm5-2H7sL.jpg“ width=“500″] -Anzeige-

[dropcap]B[/dropcap]abydecken werden in den unterschiedlichsten Materialien angeboten. Baumwolle, Wolle, Daunen, Seide, Kunstfaser und viele mehr. Wofür Sie sich entscheiden, hängt in erster Linie davon ab, ob Sie eher zu einem Naturmaterial wie Wolle tendieren oder zu einem synthetisch hergestellten Material wie Mikrofaser oder Fleece. Wahrscheinlich neigen die meisten unter Ihnen eher zu einem Naturmaterial wie einer Wolldecke als Babydecke, denn es geht um das Wohlbefinden Ihres Babys. Eine Wolldecke als Babydecke bietet immerhin auch viele Vorteile.

Wolldecken als Babydecken – ist das vernünftig?

Die Argumente pro und kontra Wolldecken als Babydecken betreffen in erster Linie folgende Bereiche.

[box type=infobox]Herkunft: Wolldecken, Seidendecken oder Daunen-Steppdecken sind tierischer, Baumwolldecken pflanzlicher Herkunft, alle anderen werden künstlich hergestellt. Wärme- und Isolationsfähigkeit: Hier schneidet sicher die Wolldecke als Babydecke am besten ab. Daunendecken wärmen bei tiefen Temperaturen zwar sehr gut, sind aber im beheizten Raum oder im Sommer sicher zu warm. Für Baumwolle trifft das Gegenteil zu. Wolle ist dafür bekannt, dass sie bei Wärme und Kälte isolierend wirkt und damit eine gleichbleibende Temperatur gewährleistet.[/box]
[box type=event]Komfort: Fleecedecken und Mikrofaserdecken sind anfangs sehr weich und kuschelig, aber leider bleiben sie dies nicht sehr lange, sondern fühlen sich schnell rau an und fusseln oder bilden Knötchen. Baumwoll- und Wolldecken als Babydecken können bei verminderter Qualität ebenfalls kratzen. Wenn Sie Babydecken kaufen, sollten diese aber strapazierfähig sein und vielleicht auch später dem Kleinkind und Kindergartenkind als Kuscheldecken dienen. Aus diesem Grund sollten Sie beim Babydecken Kaufen nicht am Material sparen – es gibt wunderschöne, weiche Babydecken aus Merinowolle oder Lammwolle, die lange halten, ihre Weichheit nicht verlieren und richtig kuschelig sind.[/box]
[box type=success]Waschbarkeit: Die meisten Kunstfasern lassen sich heutzutage gut waschen, allerdings sehen sie nach einigen unvermeidlichen Waschvorgängen nicht mehr besonders schön aus. Wolle hat die besondere Eigenschaft, dass das Schafwollfett Lanolin schmutzabweisend wirkt und deshalb Wolle eine gewisse Selbstreinigungsfähigkeit besitzt. Aus diesem Grund muss sie, um sauber zu sein, nicht bei hohen Temperaturen gewaschen werden – normalerweise genügt ein Einweichen in lauwarmem Wasser oder maximal Seifenwasser, um die Schmutzpartikel, die nicht tief in die Wollfasern gelangen können, zu lösen. Sie ersparen so dem Kind den ungesunden Kontakt mit Waschmittelrückständen. Oft wird Hygiene übrigens mit Sterilität verwechselt, ein Fakt, der dem Baby nicht zum Vorteil gereicht. Zuviel Waschen, Sterilisieren, Auskochen, Desinfizieren fördert nur die Entstehung von Überempfindlichkeit und sogar Allergien.[/box]
[box type=alert]Preis: Je nach Qualität können Sie – in allen Preisklassen – Ihre ganz persönlichen Babydecken kaufen. Sie können sich im Internet auf allen möglichen Portals und Plattformen informieren und Preise vergleichen. Bei diesem Preisvergleich achten Sie jedoch bitte unbedingt darauf, dass die Babydecke, die Sie zu kaufen beabsichtigen, aus unbehandelten, ökologisch einwandfreien Materialien besteht. Außerdem sollten Sie sicher gehen – falls Sie anstelle von Kunstfaserdecken Daunendecken oder Wolldecken kaufen – dass die Herkunft des Produkts den Grundsätzen der biologischen Tierhaltung entspricht. [/box]

Wolldecke als Babydecke kaufen? Na klar!

Wolldecken sind nicht nur praktisch, sondern auch wunderschön. Neben ihrer Funktionalität, was Temperaturausgleich, Selbstreinigungsfähigkeit und Weichheit betrifft, können sie auch, was den Preis angeht, mit anderen Babydecken leicht mithalten. Babydecken aus Wolle sind auch für Tierliebhaber und Vegetarier unbedenklich, sofern sie aus artgerechter Tierhaltung stammen.

Wolle ist ein reines Naturprodukt und deshalb ökologisch einwandfrei. Das Internet bietet eine Vielzahl an Babydecken aus Wolle in unterschiedlicher Qualität und in vielen Farben und Mustern an. Für jene unter Ihnen, die gerne kreativ sind, gerne stricken, häkeln oder weben, sei empfohlen, eine individuelle Wolldecke für Ihr Baby herzustellen.

[reduceazon-image align=“center“ asin=“B00WMQW7DS“ locale=“de“ height=“500″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/51KQKE7DBfL.jpg“ width=“500″] -Anzeige-