Vorbereitungen für die Taufe

[dropcap]D[/dropcap]ie Taufe des Kindes gehört zu einem einmaligen und religiösen Ereignis und sollte deshalb gut vorbereitet sein. Nur wenn die Vorbereitungen beziehungsweise der Ablauf der Taufe gut geplant sind, können sich die Eltern des Kindes sowie die Gäste entspannen und dieses freudige Erlebnis rundum genießen.

Vorbereitungen, die vor der Taufe zu treffen sind

Ob Sie Ihr Kind taufen wollen oder nicht, ist einzig und allein Ihre Entscheidung. Sollten Sie sich jedoch für das Tauffest entscheiden, ist es ratsam, dass Sie ein paar grundlegende Überlegungen und Vorbereitungen tätigen.

Zuerst sollten Sie überlegen, wen Sie als Taufpaten einsetzen möchten. Oft entscheiden sich die Eltern auch für zwei Paten, das bleibt Ihnen selbst überlassen. Dann sollten Sie einen Termin für die Taufe festlegen. Üblich ist es, bereits im Säuglingsalter zu taufen, also im 2. oder 3. Lebensmonat. Haben Sie den Termin für die Taufe festgelegt, ist es wichtig, dass Sie sich bei Ihrer Heimatkirche anmelden. Es folgt ein Gespräch mit Ihrem(r) Pfarrer/in, damit Sie zusammen den Ablauf der Taufe besprechen können. Ebenso benötigen Sie bestimmte Unterlagen für die Taufe. Unter anderem die Geburtsbescheinigung, die Personalausweise beziehungsweise Lichtbildausweise der Eltern, eventuell die Taufscheine der Eltern, falls Sie verheiratet sind, die Heiratsurkunde sowie von den Paten die Bescheinigung der Kirchenzugehörigkeit.

Bei diesem Gespräch können Sie ebenso den Ablauf der Taufe besprechen. Dazu können viele verschiedene Fragen geklärt werden. Welche Lieder möchten Sie bei der Taufe singen beziehungsweise abspielen lassen? Welche Fürbitten sollen gelesen werden? Welche Dekoration soll in der Kirche gewählt werden? Dürfen Fotos von der Taufe in der Kirche gemacht werden und wenn ja, wer macht diese Aufnahmen? Haben Sie das Taufgespräch hinter sich gebracht, sollten Sie als Weiteres überlegen, wen Sie zur Taufe einladen möchten. Zu diesem Zweck können Sie sich selbst Einladungen kreieren oder sich bei einem dementsprechenden Unternehmen, die von Ihnen ausgesuchten Einladungen, Drucken bestellen.

Symbolische Geschenke und Traditionen der Taufe

Auch Geschenke für das Kind von den Taufpaten oder von Ihnen selbst an Ihr Kind gehören zu einer gut organisierten Tauffeier. Zu den traditionellsten und beliebtesten Taufgeschenken gehören beispielsweise Taufkerzen, Taufketten oder Taufbücher.
Sie als Eltern sollten sich um das Taufkleid kümmern. Oft ist es der Brauch, dass das Taufkleid genommen wird, indem man schon selbst getauft wurde. Aber auch das bleibt Ihnen selbst überlassen, welches Kleid Sie verwenden möchten.
Natürlich werden von den Gästen und Taufpaten meist noch weitere Geschenke überreicht, welche Ihrem Kind Spaß aber auch Glück und Zufriedenheit im Leben bringen sollen.

Die Feier nach der Taufe

Nach der Taufzeremonie ist es üblich, für die Taufgäste und die Taufpaten eine Feier zu organisieren. Je nachdem, wie viele Gäste Sie zur Taufe eingeladen haben, sollten Sie einen dementsprechenden Raum auswählen, damit Sie gesellig zusammensitzen können. Üblicherweise wird dabei in einem Restaurant zu einem guten Essen geladen. Die Tauftorte, die Sie in vielen unterschiedlichen Variationen und Ausführungen ordern können, wird meist als Dessert gereicht.
Mit diesen Vorbereitungen und Tipps wird die Taufe Ihres Kindes ganz sicher zu einem einmaligen und unvergesslichen Erlebnis für die ganze Familie und Freunde werden.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert