Erstkommunion im Garten | © panthermedia.net / rafalstachura

Kommunion im Garten feiern? Klar – mit unseren Tipps kein Problem!

Das Fest der Kommunion ist für viele Kinder ein ganz besonderes Highlight: Über viele Wochen hinweg haben sich die Kleinen in Gruppen darauf vorbereitet, zum ersten Mal die heilige Kommunion zu empfangen und fiebern dem großen Tag entgegen, wenn sie mit Verwandten und Bekannten dieses Fest feiern können. Da der Termin des Festes auf den Frühling fällt, ist es eine tolle Möglichkeit, die Kommunion im Garten zu feiern. Dort ist ausreichend Platz und die Kinder haben ausgiebig Platz zum Toben. Also die Kommunion im Garten feiern? Klar – mit unseren Tipps kein Problem!
[flexvid][/flexvid]

Kommunion im Garten feiern

[dropcap]W[/dropcap]ie bei jedem anderen Fest ist auch bei der Kommunionsfeier der Erfolg des Tages von einer guten Organisation abhängig. Wenn man einen eigenen Garten besitzt oder vielleicht Verwandte mit einem Garten hat, dann ist die Kommunion im Garten eine spannende Sache. Eine strahlende Sonne, das frische Frühlingsgrün und der Duft der Blüten verleihen der Feier einen würdigen und emotionalen Rahmen.

In Ergänzung zu den Farben der Natur sollten die Eltern aber auch für eine bunte Dekoration sorgen. So eignet sich z.B. Balifahnen ganz hervorragend dazu, um schon von weitem auf das Fest hinzuweisen. Mittlerweile sind die Balifahnen auch gar nicht mehr teuer, wie man auf so bekannten Shops wie bali-garten-fahne.de schön sehen kann. Eine bunte Fahne vor dem Haus kann dann ebenfalls noch den Gästen den Weg zur Feier weisen und auch im Garten kann eine weitere Balifahne das bunte Bild komplettieren. Ergänzen Sie die Dekoration mit bunten Wimpelketten, farbigen und blumigen Servietten und kleinen Frühlingssträußen auf den Tischen.

[reduceazon-image align=“center“ asin=“B002M3AFQM“ locale=“de“ height=“500″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/31G0UOKytSL.jpg“ width=“500″] -Anzeige-

Natürlich ist es am einfachsten, mit sogenannten Festzeltgarnituren für Sitzgelegenheiten zu sorgen. Diese sehen aber nicht sehr festlich aus, daher sollte man mit Stofftischdecken für eine Aufwertung der Bänke und Tische sorgen. Eine witzige Idee ist es auch, einen Kindertisch einzurichten, wo das Kommunionkind mit eingeladenen Kindern aus der Verwandtschaft sitzen kann. Diesen Tisch kann man als netten Gag dann ebenfalls mit einer kleineren Balifahne markieren.

Ablauf einer Kommunion im Garten

Kommunion im Garten | © panthermedia.net / fotokostic

Kommunion im Garten | © panthermedia.net / fotokostic

Der ideale Ablauf einer Kommunion im Garten ist so, dass die Gäste nach dem feierlichen Gottesdienst im Garten eintreffen und zunächst mit einem Glas Sekt oder Prosecco begrüßt werden. Eine Checkliste dazu haben wir auf vivat.de gefunden (-Link öffnet PDF-). Die Kinder trinken natürlich nur die alkoholfreie Variante. Es ist besonders schön, wenn das Kommunionkind selbst mit einer kurzen Ansprache die eingeladenen Gäste begrüßt und zur Kommunion im Garten willkommen heißt.

Danach bietet es sich an, dass Essen einzunehmen. Die gemeinsame Mahlzeit hat bei einer Kommunionsfeier immerhin eine große Bedeutung, denn schließlich geht es bei diesem Feier ja um dieses gemeinsame Mahl im christlichen Kontext. Die Planung des Essens sollte daher auch gut überlegt sein. Zwar ist es mit etwas Kosten verbunden, wenn man das Essen von einem Caterer oder Partyservice liefern lässt, aber es ist natürlich sehr bequem und man alles geregelt. Am besten man spricht frühzeitig mit einem Lieferanten, denn im allgemeinen herrscht an solchen Tagen Hochbetrieb, weil lokal viele Feiern stattfinden. Nach dem gemeinsamen Essen kann man bei einer Kommunionsfeier im Garten noch kleine Spiele für draußen einplanen oder die Zeit bis zum Kaffee und Kuchen mit angeregter Unterhaltung verbringen.

Kommunion im Garten kein Problem

Kommunion | © panthermedia.net / Ralph Glaser

Kommunion | © panthermedia.net / Ralph Glaser

Wer seine Kommunion im Garten plant, sollte es nicht versäumen, bereits bei der Einladung darauf hinzuweisen, damit die Gäste wissen, was Sie erwartet und sie sich hinsichtlich der Garderobe darauf einstellen können. Eine getrocknete Blüte auf der Einladungskarte ist z.B. ein toller optischer Hinweis auf den Veranstaltungsort im Garten.

Es sprechen also sehr viele Dinge dafür, eine Kommunion im Garten zu planen und durchzuführen. Es ist einfach ein frühlingshafter, bunter Rahmen und das Gemeinschaftserlebnis ist bei diesem Fest, bei dem es um die Gemeinschaft geht, sehr ausgeprägt. Natürlich stellt das Wetter immer ein Risiko dar und man sollte in jedem Fall einen Plan B in der Schublade haben, wenn die Wetterprognosen ungünstig ausfallen. Vielleicht denkt man auch über die Anmietung eines Partyzelts nach, in dem die Feier draußen stattfinden kann.

Auch wenn es ein paar Tropfen regnet ist man dann auf der sicheren Seite. Und es gibt wirklich tolle, variable Partyzelte, die bei gutem Wetter auch so umgestaltet werden, dass sie als Sonnenschutz dienen. Viel Spaß bei Ihrer Kommunion im Garten!

[reduceazon-image align=“center“ asin=“B019QKWM9G“ locale=“de“ height=“386″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/41M-O-CO0yL.jpg“ width=“500″] -Anzeige-