Bastelmaterialien | © Bildagentur PantherMedia / Frank Pflügler

Die Top Bastelideen für den Herbst 2015

Gerade in den letzten Tagen haben Sie bestimmt feststellen müssen, dass die Temperaturen immer weiter nach unten gehen. Der Herbst hat uns in großen Schritten überrascht und den Sommer scheinbar über Nacht abgelöst. Nun müssen wir uns wohl oder übel mit dem Gedanken anfreunden, dass es an den Abenden eher dunkel wird und wir gemeinsam mit unseren Kindern einige Tage im Haus verbringen. Zu diesem Anlass haben wir uns einige kreative und kinderleichte Ideen für den Herbst 2015 zusammengestellt. Viel Spaß beim Nachbasteln!

Bunte Eulen mit Wackelaugen

[dropcap]K[/dropcap]aum ein anderes Tier ist gerade so angesagt wie die Eule. Sie steht stellvertretend für das Waldleben und den Herbst. Besonders ihre großen Augen und die beiden Flügel üben auf groß und klein eine immerwährende Faszination aus. Was liegt da näher, als eine Eule aus Karton zu basteln?

[reduceazon-image align=“center“ asin=“3772450490″ locale=“de“ height=“420″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/51qML7njwlL.jpg“ width=“323″]

 

Sie benötigen nichts weiter als Schere, Kleber, bunten Pappkarton und bestenfalls Wackelaugen. Diese Materialien bekommen Sie in jedem Bastelfachgeschäft oder können diese einfach im Internet bestellen.

  1. In einem ersten Schritt sollten Sie Ihren Kindern die Vorbereitung abnehmen und die Schablonen für den Körper der Eule vorbereiten.
  2. Im nächsten Schritt kann Ihr Kind nun die Schablonen auf das Buntpapier übertragenen und im Anschluss ausschneiden.
  3. Jetzt werden die Körperteile zusammengeklebt und die Eule kann beliebig dekoriert und bemalt werden.
  4. Die Krönung: Sie kleben die Augen auf das Gesicht der Eule und verleihen ihr um ein Vielfaches mehr Charakter und Lebendigkeit.

[reduceazon-image align=“center“ asin=“B001MZXW02″ locale=“de“ height=“479″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/516Iue1sc2L.jpg“ width=“500″]

Der gruslige Kürbis für die Eingangstür

Gute Nachrichten für alle Grusel-Fans: Schon bald steht Halloween vor der Tür und es heißt wieder: Süßes, sonst gibt’s Saures! Da ist es doch längst an der Zeit, auch den eigenen Eingangsbereich auf dieses großartige Fest vorzubereiten. Nichts leichter als das: Mit unserer schaurig schönen Kürbis-Figur zum Aufhängen.

[reduceazon-image align=“center“ asin=“B0007OEDX4″ locale=“de“ height=“176″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/310frFKyz3L.jpg“ width=“500″]

Sie müssen nichts weiter tun, als aus orangefarbenem Tonkarton einen großen Kreis auszuscheiden. Nehmen Sie nun einen schwarzen Filzstift zur Hand und zeichnen die Augen und den Mund in das Gesicht. Natürlich kann sich Ihr Kind mit eigenen Ideen einbringen. Doch sollten Sie das Zickzack-Falten der Arme und Beine übernehmen.

[reduceazon-image align=“center“ asin=“3772458122″ locale=“de“ height=“500″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/515j1a9k3dL.jpg“ width=“385″]

Falten Sie ein Dreieck auf die Kante nach rechts und dann nach links, bis Sie am Ende eines Papierstreifens angekommen sind. Diese Technik ergibt die typische Zickzack-Form. Im Nachgang kleben Sie Arme und Beine an den großen Kopf des Kürbis und hängen diesen im Eingangsbereich auf. Bedenken Sie, diese Figur ist aus Pappkarton, Sie sollten den Pappkürbis vor Regen geschützt aufhängen. Ist der Eingangsbereich nicht überdacht, so ist sicherlich im Korridor genügend Platz für den Kürbis.

[reduceazon-image align=“center“ asin=“3772458688″ locale=“de“ height=“500″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/51KCcP4Em8L.jpg“ width=“369″]

Kastanien- und Hagebuttenmännchen

Verbinden Sie doch einen gemeinsamen Bastelnachmittag mit einem ausgiebigen Spaziergang durch den benachbarten Wald oder Park. Hier finden Sie jede Menge Kastanien, Hagebutten, alte Blüten, Stöcke sowie bunte Blätter, die Sie direkt in der nächsten Anleitung verwenden.

[box type=infobox]Blätter vorbereiten:

Blätter sollten Sie vorher in Zeitungspapier einlegen und für mindestens eine Woche pressen. Auf diese Weise entweicht die Feuchtigkeit aus den Blättern, sodass diese nicht mehr schimmeln.

[/box]

Kleiner Tipp: Möchte Ihr Kind eine Prinzessin basteln, bietet sich die Hagebutte als Kopf an. Denn ihre Blätter wirken auf den ersten Blick wie eine kleine Krone.

Das Bohren der einzelnen Löcher für die Steckverbindungen zwischen den Kastanien und Hagebutten, sollte ein Erwachsener übernehmen. Lassen Sie Ihre Kinder nicht unbeobachtet mit spitzen Gegenständen hantieren. Sie können die einzelnen Teile mithilfe von Streichhölzern verbinden, die Sie wiederum in die Löcher hineinstecken. Ein einfaches Prinzip, das Ihre Kinder im Handumdrehen umsetzen. Seien Sie gespannt, welche Figuren Ihr Kind aus Naturmaterialien zaubert. Verbinden Sie die Männchen doch mit einer Geschichte oder einem Märchen.

[reduceazon-image align=“center“ asin=“3772458289″ locale=“de“ height=“500″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/51sKQkQikUL.jpg“ width=“385″]

Kastanienkette

Soll es keine Figuren sein, gilt die Kette oder der Kranz als eine der einfachsten Bastelanleitungen für den Herbst. Sie benötigen nichts weiter als ein starkes Seil bzw. eine Schnur, auf der Sie die Hagebutten, die Blätter, die Blüten und die Kastanien fädeln. Wir Erwachsenen sind wieder gefragt, denn Sie müssen vorerst durch jedes einzelne Teil ein Loch bohren. Im Anschluss können Sie die herbstliche Kette dekorativen im Bereich des Hauseingangs aufhängen.
[flexvid][/flexvid]

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim gemeinsamen Basteln mit Ihrer Familie!

Weiterführende Links zur Information

http://www.kidsweb.de/herbst/herbst_inhalt.htm
http://www.familie.de/themen/herbstbasteln-477293.html