Familie Heins

Claras Überraschung! (Sponsored Video)

Die Szene der achten Episode von Familie Heins spielt im Dezember an der Zugspitze. Clara Heins und ihr Freund Sami Slimani befinden sich zu einem Besuch an der Talstation der Bergbahn zum Gipfel. Clara wird mit verbundenen Augen von Sami zu einem Plakat geführt. Dort nimmt er ihr dann den Verband um die Augen ab. Die Kamera zeigt auf ein Plakat, auf dem ein Livekonzert von Ed Sheeran auf der Zugspitze angekündigt wird. Claras Überraschung!

Gezeigt wird ein Plakat des Telekom Street Gigs Konzertes, das im Dezember 2014 auf der Zugspitze stattfand. Clara ist natürlich restlos begeistert und genießt anschließend das Konzert, das in 3.000 Metern Höhe auf Deutschlands höchsten Berg stattfindet. Sie sagt, dass das Erlebnis das verrückteste Konzert sei, das sie überhaupt erlebt habe.

Claras Überraschung

[dropcap]O[/dropcap]bwohl das Konzert ausschließlich für sie bestimmt war, wird die gelungene Überraschung von Clara natürlich gleich an alle via Smartphone und Tablet weitergeleitet. Clara sagt selbst, dass „alle das Konzert erleben sollen“. Gegen Ende der Episode sind ihre Eltern noch kurz zu sehen, die sich natürlich mit freuen und dank der modernen Kommunikationsmittel der Deutschen Telekom am Erlebnis ihrer Tochter „mit teilhaben“. Die Auflösung wird durch eine Stimme angesagt: „Zu Hause und Mobil werden eins: Magenta Eins!“ Alle Infos dazu hier auf der Homepage der Telekom.

[box type=infobox]

Hintergrund zu „Claras Überraschung“

Die Episode „Claras Überraschung“ wurde im Dezember 2014 beim Telekom Street Gigs Konzert mit Ed Sheeran in dreitausend Metern auf der Zugspitze gedreht. Das Konzert wurde lt. Telekom von über 100.000 Fans via Livestream und On Demand verfolgt. Zudem hat das Bonner Unternehmen durch eine Social-Media-Kampagne über sechs Millionen Kontakte entwickelt. Lt. Telekom habe sie diesen Erfolg durch die Verlängerung des Konzertes durch die Magenta-Eins-Kampagne erreichen können. Dadurch könne die beste Netzqualität für moderne Kommunikation hervorgehoben werden. [/box]

Familie Heins und MagentaEINS

Seit Mitte 2014 wird von der Deutsche Telekom das MagentaEINS Produkt durch die Familie Heins beworben. Geschaffen wurden kurze, unterhaltende Spots, bei denen die einzelnen Familienmitglieder Geschichten aus ihrem Leben erzählen. Wichtigster und ganz normaler Bestandteil des Lebens von Familie Heins ist natürlich immer die Telekommunikation.
Die Familie besteht aus dem Vater Walter Heinz (Martin Lindow), der Mutter Steffi (Franziska Schlattner), der Tochter Clara (Eva Nürnberg) und dem Sohn Anton (Matthis Schmidt-Foß). Dann gibt es noch den Onkel Push (Thilo Prothmann) und Oma Charlotte (Gudrun Gerlach).

Dem Bonner Unternehmen gelang es mit der Familie Heins einen erfolgreichen Mix zu schaffen, der alle Zutaten besitzt, die ein Werbespot benötigt. Sowohl Emotionen, Marketing sowie verschiedene Stars kommen in den einzelnen Episoden der Familie Heins vor. Da ist aber natürlich zunächst die Familie Heins selbst, die vielleicht so etwas wie eine „typisch deutsche Familie“ verkörpern könnte:

Der Papa Heins, der ein Familienmensch zu sein scheint und mal in einem Krankenhaus gearbeitet hat. Seitdem er jedoch kein Blut mehr sehen konnte, ist er jetzt zu Hause und betätigt sich hier als Hausmann. Im Gegensatz dazu ist Mama Steffi eine echte Powerfrau und von Beruf Unternehmensberaterin. Sie ist diejenige, die für den Lebensunterhalt der Familie sorgt.

Die siebzehnjährige Tochter Clara ist verliebt, mag Hip-Hop und würde gerne die Welt verändern. Der elfjährige Sohn Anton ist Fußballfan, Roboter-Schrauber und will mal Torwart werden. Onkel Push ist der Bruder von Papa Heins, verheiratet mit Tante Tamara. Onkel Push gilt als „speziell“ und „ein wenig abgedreht“. Oma Charlotte lebt dagegen sympathisch in ihrer eigenen Welt, behauptet sie sei 59, fühlt sich wie 29, ist aber schon 1929 geboren.

Der Freund von Clara Heins ist übrigens kein anderer als Sami Slimani, der auch unter dem Pseudonym „Herr Tutorial“ bekannt ist. Slimani ist ein bekannter Youtube-Publisher, der auf einem eigenen Kanal regelmäßig verschiedene Videos hochlädt und etwa 890.000 Abonnenten vorweisen kann. Er gilt als IT-Boy des Internets und ist mit seinem Video-Blog ein europa- und weltweit erfolgreicher Akteur bei Youtube in den Bereichen Beauty/Fashion und Lifestyle.

Ed Sheeran ist gegenwärtig einer der gefragtesten Songwriter weltweit. Sein Album „x“ hat knapp 24 Millionen Streams und wurde für den Grammy nominiert. Ed Sheeran hat bei Twitter 11,1 Millionen Follower, bei Facebook 9,2 Millionen Fans und 3,7 Millionen Abonnenten bei Youtube.

Familie Heins und die Telekom

Überraschung

Mega Überraschung für Clara!

Mit der Familie Heins wurden bereits mehrere Episoden als Familien-Soap fertiggestellt. Soll sie doch als Familie eine Art Prototyp des klassischen Telekomkunden darstellen, in deren Leben die verschiedenen Telekomprodukte einbezogen werden. So ist Familie Heins immer mit einem Erzeugnis des Bonner Unternehmens beschäftigt, wobei diese das eher verrückte Leben von Vater, Mutter und beiden Kindern stark beeinflussen.

Ziel ist, unterhaltende Inhalte, bestehend aus kleinen Episoden rund um die Familie Heins, anzubieten und auf diese Weise die Produktpalette der Telekom und deren praktische Anwendung, bekannt zu machen. So sollen die Geschichten um und mit Familie Heins auch aktuelle Bezüge haben. Das Bonner Unternehmen plant, seinen Kunden in den nächsten Monaten mit weiteren Kurzgeschichten zu überraschen.

Die Kampagne wurde übrigens von der Telekomagentur DBB Hamburg erfunden. Geplant sind auch zusätzliche Auftritte beliebter Soap-Stars. Dabei setzt die Produktion auf professionelle Schauspieler, wobei der ursprüngliche Gedanke an eine „echte“ Familie wieder verworfen wurde. Die Musik wird von dem Masken-Musiker „Cro“ entwickelt, den die Telekom bereits für die „Telekom Street Gigs“ arrangiert hat.

Eine Besonderheit der einzelnen Episoden liegt in einer vernetzten Erzählweise durch Blogs, Social Media wie FacebookTwitter oder Instagram, und natürlich auch Online-Video und TV-Spots. Durch eine serielle und vernetzte Erzählform sieht die Telekom großes Potenzial für die Kommunikation, wobei durch die Serie mit Familie Heinz ein Publikum gewonnen werden soll, das durch die einzelnen Episoden unterhaltsam bei der Sache bleibt. So sind weitere Spots rund um Familie Heins geplant, die durchaus emotionale, aber auch negative Wendungen entwickeln können. Geplant ist, nicht zur „Heile-Welt-Geschichten“ zu erzählen, sondern beispielsweise auch kritische Themen in einen Spot einzubeziehen.

Dabei werden die Produkte der Deutschen Telekom und deren Erleben in den Episoden eine zentrale Rolle einnehmen. Familie Heins hat die Aufgabe, die Angebote „alltagstauglich“ herüberzubringen und in ihrer täglichen Anwendung zu zeigen. Im Fokus steht das neue Produkt „MagentaEINS“, das das Telefonieren durch Mobilfunk und Festnetz aus einer Hand beinhaltet.

MagentaEINS

Album X

Album X

„Telekom“, „T-Mobile“ oder „T-Home“: Diese Produkte stehen für die Deutsche Telekom, gehören einfach zu ihr und sind eigentlich schon Geschichte geworden. Das Gleiche beinhaltet auch die neue Kampagne: „Die Zukunft ist EINS“. Dabei taucht diese geheimnisvolle EINS immer wieder auf: Sind es doch Spots im Fernsehen oder auf Banden beim Fußball-Länderspiel Deutschland gegen Argentinien. Die Telekom hat ihr Geheimnis um die EINS in Berlin gelüftet. Auf ihrem Stand auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) hatte sie Mitarbeiter und Journalisten versammelt.

Telekomvorstand Niek Jan van Damme und der Marketing-Geschäftsführer Michael Hagspihl präsentierten mit MagentaEINS ein integriertes Produkt, das sich durch eine übersichtliche Tarifstruktur und Transparenz auszeichnet.

Dabei steht Magenta für das Dach dieser Produktgruppen, die die gesamte Kommunikationsvielfalt der Kunden abdecken soll. Mobilfunkangebote wird die Telekom zukünftig unter „MagentaMobil“ und das Festnetz unter „MagenaZuhause“ zusammenfassen. Weiter Angebote, die vom Kunden individuell zusammengestellt werden können, umfassen die Bereiche MagentaENTERTAINMENT, MagentaWOHNEN, MagentaARBEITSWELTEN und MagentaSERVICE.

Das Bonner Unternehmen sieht sich dabei als „erster integrierter Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen“.

[box type=event]

Konsequenzen für die Werbung

Bereits im Frühjahr 2010 hatte die Telekom alle Bereiche unter ihrer Dachmarke „T“ zusammengefasst, wobei Mobilfunk- und Festnetz eine gemeinsame Werbung erhielten. Seit 2014 gibt es nun sogar eine ganze Familie, die jetzt vereinten Produkte der Telekom zu präsentieren.

Familie Heins feierte ihre Fernseh-Premiere am 5. September 2014. Alle Familienmitglieder stehen dabei für alle Telekomangebote. Familie Heins gibt es sowohl im TV als auch im Netz, wobei für alle Erlebnisse rund um die Familie sogar eigene Drehbuchautoren engagiert werden. Deren Geschichten bestücken auch das Internet. So begann die Kampagne mit einem achtminütigen Spot auf der Internetseite der Telekom. Im Fernsehen läuft hingegen eine kürzere Variante.

Die Telekom engagierte Schauspieler als Darsteller und den Youtuber Sami Slimani, der den Freund der Tochter Clara spielt. Clara Heins erhält sogar einen eigenen Blog. Geplant ist zukünftig aktuelle Ereignisse mit einzubeziehen, wobei etwa ein Mal pro Monat eine neue Geschichte entstehen soll. [/box]

Die EINS

Ganz nach oben

Ganz nach oben

Mittlerweile taucht die EINS überall auf: Seien es TV-Spots, Plakatflächen, Trikots des FC Bayern München, Projektion von Häuserfassaden in Berlin oder ein Monument vor der Berliner Gedächtniskirche.

MagentaEINS steht für das integrierte Angebot von Telefon, Internet und Fernsehen, bestehend aus S-, M- und L-Paketen. Der Kunde erhält eine Flatrate für Mobilfunk, Festnetz, eine SMS-Flat und einen schnellen High-Speed Internetanschluss mit bis zu 16 Mbit/s.

Familie Heins verkörpert die Welt der Telekom mit allen Angeboten. Zuschauer dürfen gespannt sein, welche Kurzgeschichten und kleine Begebenheiten rund um die Familie oder einzelner Mitglieder in den nächsten Monaten noch präsentiert werden. Wir sind es, haben sie doch jeweils ihre eigenen Charaktere, die eben etwas für eine „typische“ Familie symbolisieren. Wenn auch nur fiktiv, so sind ihre kleinen Erlebnisse doch so gestaltet, dass sie Spannung erzeugen. Den Zuschauer mit einbeziehen, sodass er sich fragen wird, was als Nächstes kommen wird, kann einfach diese Familie.

Familie Heins wird in den nächsten Monaten noch für manch nette Episode mit hohem Erhaltungswert sorgen und bei ihren Erlebnissen immer die Produkte der Telekom mit einbeziehen. Dabei wird sicher auch das eigentliche Ziel nicht vergessen werden: Nämlich Werbung für die Deutsche Telekom.