Spielekonsole Kinder

Mangelnde Bewegung bei Kindern als Ursache für verschiedene Krankheiten

Viel Sitzen und wenig Bewegung fördert nicht nur das Übergewicht, sondern schwächt auch die Muskulatur. Das ist bei Kindern nichts anderes als bei Erwachsenen. Aber insbesondere beim Nachwuchs ist das dauerhafte Gesundheitsrisiko enorm.

Kinder verbringen weniger Zeit im Freien!

Das Freizeitverhalten hat sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. Ging es da für die meisten Kindern nach der Schule und den Hausaufgaben am frühen Nachmittag ins Freie zum Laufen, Rennen, Klettern, Radfahren, Toben und auch Hinfallen, werden heute verstärkt der PC oder Smartphone zum Freizeitbegleiter. Und davor sitzt man nun einmal.

Bewegung ist zur Nebensache geworden. Aber es liegt nicht nur an dem veränderten Freizeitverhalten. Der Schulalltag wird immer länger, Nachmittagsunterricht gehört zur Tagesordnung. Der Schulsport – oftmals nur ein bis zwei Stunden in der Woche – kann das viele Sitzen längst nicht mehr ausgleichen. Für andere Sportarten wie Leichtathletik, Fußball, Schwimmen oder Turnen fehlt aufgrund des ständig steigenden Leistungsdrucks oftmals einfach die freie Zeit oder eben auch aufgrund der vielen anderen Alternativen in der Freizeit die Motivation.

Krankheiten durch Bewegung vorbeugen!

Dieser inaktive Lebensstil birgt aber neben Übergewicht oder im schlimmeren Fall sogar Fettleibigkeit noch einige weitere gesundheitliche Risiken wie zum Beispiel Diabetes oder auch psychische Erkrankungen. Auch meinen viele Experten, dass insbesondere bei Mädchen, die viel und lange sitzen, häufig auf Dauer die Knochendichte leidet, was sich mit zunehmendem Alter deutlich bemerkbar macht. Die Knochen werden nämlich instabiler.

Auf der Plattform ernährung und bewegung e.v. „peb“ warnen Experten vor verschiedenen Krankheiten, die Folge von Bewegungsmangel sind, und werben für einen aktiven Lebensstil, der zugleich auch ein Schutzfaktor vor diversen Krankheiten darstellt. Kein Kind muss zum Hochleistungssportler werden (denn auch das kann bekanntlich ungesund sein), aber letztlich sollte für ausreichend Bewegung bei Kindern auf jeden Fall gesorgt sein.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert