Nach der Schwangerschaft | © PantherMedia / keeweeboy

Nach der Schwangerschaft: Das Update für den Kleiderschrank!

Schwangerschaft vorbei? Baby endlich da? Nun geht es an den Kleiderschrank. Die Umstandsmode aus dem Kleiderschrank verschwinden und verbannt werden. Schließlich ist sie ja nun auch nicht so schick, wie die aktuelle Mode. Doch was kommt dann?!

Nun stellen Sie aber fest, dass die Mode, die Sie vor der Schwangerschaft getragen haben, aber gar nicht mehr passt. Entweder sind Sie plötzlich zu dünn. Oder Sie passen ganz einfach nicht mehr hinein. Es heißt jetzt also, rasch neue Designermode beispielsweise von Gucci oder auch von Celine zu organisieren, um wieder trendig herumzulaufen und vielleicht das ein oder andere “Problemzönchen” zu verstecken.

Endlich wieder mit trendiger Designer-Mode beschäftigen

Designer-Mode | © PantherMedia / AndrewLozovyi

Designer-Mode | © PantherMedia / AndrewLozovyi

Wer die letzten paar Monate nur noch Umstandsmode getragen hat, der muss sich zunächst einmal einen Überblick über die aktuellen Trends in Sachen Mode verschaffen. Schließlich ist die Mode schnelllebig und was gestern noch in war, kann ja heute schon wieder out sein. Von daher ist es wichtig, in Ruhe zu schauen, was die verschiedenen Designer zu bieten haben. Passen die alten Sachen eh nicht mehr, können sie auch einfach ausgesiebt werden.

Es muss ja Platz für Neues geschaffen werden. Vielleicht sind jetzt wieder knallig bunte Farben modern. Aber möglicherweise ist es doch eher dezent und zurückhaltend. Zum Glück gibt es in den verschiedenen Online-Shops die neuesten Trends auf dem ersten Blick zu entdecken.

Aber auch Modemagazine oder auch Fashion-Sendungen helfen dabei weiter, trendige Mode zu entdecken. Damen werden begeistert sein, wenn sie sich wieder mit den neuesten Looks beschäftigen können, anstatt die weiten Schwangerschaftsklamotten zu kaufen. Es ist ja doch so viel besser möglich, sich ordentlich zu kleiden und sich gekonnt in Szene zu setzen.

Online shoppen oder vor Ort: Neueste Mode entdecken

Der Einkauf über das Internet hat immens zugenommen. Es gibt immer mehr Leute, die online Mode bestellen, obwohl die Gefahr besteht, dass die bestellte Fashion gar nicht passt. Aber es ist ja möglich, die Ware wieder zurückzusenden und möglicherweise eine Nummer größer oder kleiner zu bestellen. Online ist das Angebot teilweise wesentlich umfangreicher gestaltet als in den Läden vor Ort. Von daher lohnt sich auch immer wieder ein Blick in die verschiedene Mode Shops.

Da können Sie Hosen, Shirts, Pullover und vieles mehr entdecken, was es möglicherweise so nicht um die Ecke gibt. Vor allem ist der Einkauf in Online-Shops im Prinzip zu jeder Zeit möglich. Die Shops haben rund um die Uhr geöffnet. Gerade auch zu Corona Zeiten bleibt den Leuten allgemein nichts anders übrig, als online Mode zu kaufen.

Die Fashion Stores vor Ort mussten ja schließen. Wer nun vor der Herausforderung steht, sich endlich wieder neue Mode zu kaufen, in der man sich auch wohlfühlt, der nutzt einfach das Internet. Es dauert zwar ein paar Tage, bis die Fashion eintrifft. Dafür ist die Freude aber auch ganz groß, wenn endlich das ersehnte Paket kommt.

➜ Platz für Neues machen

Wer vorhat, sich komplett neu einzukleiden, der sollte aber erstmal viel Platz für Neues schaffen. Erfahrungsgemäß ist es ja auch immer so, dass sich über die Jahre hinweg viele Kleidungsstücke ansammeln, die aber eigentlich vielleicht auch schon vor der Schwangerschaft schon gar nicht mehr angezogen wurden.

Doch bei vielen Leuten fehlt einfach die Zeit, um auszumisten. Andere Leute können sich auch gar nicht davon trennen, weil es einfach so schön ist. Aber wenn es natürlich dann nach der Schwangerschaft gar nicht mehr passt, sollte es vielleicht doch weichen. Man muss die geliebten Stücke ja auch nicht direkt entsorgen.

Vielleicht kommt man ja wieder zu der Figur, wie sie vor der Schwangerschaft war. Dann haben Sie gleich wieder Fashion zur Verfügung, die Sie anziehen können. Die Mode ist dann, wenn sie wieder passt, vielleicht nicht mehr so modern, dafür aber gemütlich.

Fashion verkaufen oder an Hilfsbedürftige verschenken

Haben Sie bestimmte Kleidungsstücken aus dem Kleiderschrank verbannt, können Sie sich überlegen, ob Sie die Mode verkaufen oder an Leute verschenken möchten. Es gibt so viele hilfsbedürftige Menschen, die sich über die Fashion sicherlich freuen würden. Daher wäre es doch eine gute Idee, die Mode an die Leute abzugeben und damit noch etwas Gutes zu tun. Alternativ könnten Sie auch gut erhaltene Fashion in einem Second Hand Laden oder in einem Online-Shop mit Second Hand Produkten verkaufen. So würden Sie noch ein paar Euro mit dem Verkauf der Mode, die Sie nicht mehr benötigen, erhalten.

Andere Menschen erfreuen sich darüber, dass sie die Fashion zum kleinen Preis erhalten und auch die ein oder andere Markenklamotte zur Hand haben und anziehen können. So hat jeder etwas davon. Sie haben wieder Platz in Ihrem Kleiderschrank und andere Leute bekommen neue Mode.