Kiddy Evo-Lunafix Kindersitz Test 2017 | Bewertung und Vergleich vom Evo-Lunafix

Kiddy Evo-Lunafix Test, Vergleich, Erfahrung 2017 braun

Auf die Kindersitze von Kiddy kann man sich verlassen – das zeigen regelmäßig die Testergebnisse von Stiftung Warentest oder dem ADAC, in denen sie immer wieder die Nase vorne haben. Kein Wunder – Kiddy setzt eben immer wieder auf Weiterentwicklung, Verbesserung und Innovation und ist klarer Vorreiter, wenn es um Sicherheit und Komfort geht. So ist es auch mit der Babyschale Evo-Lunafix – unser persönlicher Testsieger unseres Kindersitz-Vergleich 2017 in der Normgruppe 0.

Statistik: Was denken Sie über den Gebrauch von Kindersitzen für Kinder unter 12 Jahren? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Babyschale kaufen – worauf achten?

Babyschalen gehören ganz klar zur Grundausstattung und sind wichtig!
Eine Babyschale gehört ganz klar zur Erstausstattung, wenn ein Baby unterwegs ist. Damit das Baby nach der Entbindung aus dem Krankenhaus sicher nach Hause gebracht werden kann, sollte an die Anschaffung einer Babyschale rechtzeitig gedacht werden. In der Planung sollte man die Auswahl der richtigen Babyschale mit einrechnen, denn um die passende Babyschale zu finden, sollten eigene Kriterien beachtet werden.

Insbesondere folgende Fragen sollte sich Eltern vor dem Kauf einer Babyschale stellen: Passt die Babyschale in das Auto?

Mit welchem System wird die Babyschale befestigt – mit Isofix oder dem herkömmlichen Gurtsystems des Autos? Wenn die Babyschale mit Isofix befestigt werden kann oder muss, verfügt das Auto über Isofix? Soll die Babyschale leicht und damit einfacher zu transportieren sein und eventuell auch als Kinderwagenaufsatz mitgenutzt werden? Entspricht die Babyschale den aktuellen Prüfnormen ECE-R 44/03 und ECE-R 44/04 und wie haben sie auf renommierten Testseiten wie Stiftung Warentest oder dem ADAC im Vergleich abgeschnitten?

Ihr seht, es kommen ganz schnell eine Menge Fragen zusammen. Wenn die richtige Babyschale ausgewählt wurde, sollte noch berücksichtigt werden, ob es eventuell Lieferzeiten gibt. Das gilt insbesondere für die Bestellung von Babyschalen und Kindersitzen in Online-Shops.

Hinweis zu unserem Kiddy Evo-Lunafix Kindersitz Test 2017

Dieser Artikel ist nicht repräsentativ, da wir die getesteten Produkte selbst nicht in der Hand hatten. Wir haben jedoch Kundenbewertungen auf Amazon, sowie Bewertungen von Fachseiten wie dem ADAC, der Stiftung Warentest und einigen Blogs mit einfließen lassen, die uns zu diesem Ergebnis geführt haben. Alle Angaben nach besten Wissen und Gewissen. Wir hoffen euch damit eine erste Übersicht verschaffen zu können und würden uns über einen Kommentar unter dem Artikel sehr freuen.

 

Kiddy Evo-Lunafix Test 2017: Einbau und Bedienbarkeit

-Anzeige-

Der Einbau und die Befestigung des Kiddy Evo-Lunafix* erfolgt gegen die Fahrtrichtung mittels Isofix-Basis schnell und unkompliziert – allerdings kann sie nicht mit einem herkömmlichen Dreipunkt-Gurt fixiert werden, sondern das Auto muss auch über Isofix verfügen. Grundsätzlich muss also das Auto immer auch kompatibel mit dem Kindersitz sein.

Wer sich unsicher ist, ob die Babyschale zum Auto passt, kann das bei Kiddy-Autositzen hier überprüfen.

Die Babyschale wird einfach in die Isofix-Basis eingerastet und danach wird der Stützfuß entsprechend ausgerichtet. Besonders praktisch an der Evo-Lunafix: Ob die Babyschale auf der Isofix-Basis fest und damit sicher sitzt, wird durch einen grünen Punkt angezeigt.

Kiddy Evo-Lunafix Kindersitz Kerndaten:

  • Gewicht: 5,2 Kilogramm
  • Normgruppe: 0+ (von Geburt bis 13 Kilogramm)
  • Befestigung: Ausschließlich per Isofix-Basis und mit Stützfuß
  • Ergonomie: Nahezu komplette Liegefunktion mit Lattenrost
  • Mobilität: Vielseitig einsetzbar mit Travelsystem
  • Bedienung: Leichter Ein- und Ausbau, Bezüge leicht abnehmbar und bei 30 Grad waschbar
  • Bewertung bei Stiftung Warentest: 1,9 (Gut)

Kiddy Evo-Lunafix Test 2017: Ergonomie und Komfort

Was schon seit Jahren an den üblichen Babyschalen kritisiert wird – dass die ständig gekrümmte Haltung den Rücken des Babys belastet und sie deshalb nicht so lange in einer Babyschale verbringen sollen – fällt bei der Kiddy Evo-Lunafix* komplett weg. Denn hier überzeugt die Babyschale in unserem Kindersitz-Test 2017 mit einer nahezu ganz flachen Liegeposition und einem integriertem Lattenrost.

Durch das Umlegen des Tragebügels wird die Liegeposition mit nur einem Handgriff aktiviert – damit ist der Evo-Lunafix* ganz klar Vorreiter in puncto Ergonomie unter den Babyschalen.

Evo-Lunafix Test- und Erklärvideo 1

Polsterung
In unserem Kindersitz-Test haben wir festgestellt, dass die Babyschale über eine sehr weiche und angenehme Polsterung der Inlays und über eine gute Beinauflage verfügt. Die Bezüge lassen sich einfach abnehmen und bei 30 Grad waschen. Durch die unterschiedlichen Größen der Inlays wächst die Babyschale flexibel mit uns lässt sich immer an die Größe des Babys anpassen, so dass es nicht nur bequem, sondern auch sicher transportiert werden kann.

Kiddy Evo-Lunafix Test 2017: Nutzung und Mobilität

Mobilität mit dem Baby ist für manche Eltern ganz besonders wichtig – und auch hier dran hat Kiddy bei der Entwicklung der Babyschale Evo-Lunafix* gedacht. Alleine schon durch die Liegefunktion spricht nichts mehr dagegen, dass die Babyschale zusätzlich als Kinderwagenaufsatz oder auch als zusätzliche Schlafmöglichkeit für unterwegs oder bei Oma und Opa genutzt werden kann. Mit einem Gewicht von 5,2 Kilogramm ist die Evo-Lunafix eine leichte Babyschale*, die sich durch das praktische Isofix-System sehr schnell Ein- und Ausbauen lässt.

So kann man das Baby praktisch überall hin mitnehmen und durch die Liegeposition kann es jederzeit in einer bequemen Ruheposition schlafen, ohne dass der Rücken durch eine gekrümmte Haltung wie in bisherigen Babyschalen belastet wird. Mit wenigen Handgriffen aus dem Auto ausgebaut, kann die Kiddy Evo-Lunafix als Travelsystem auf Kinderwagen und Buggys verwendet werden.

Evo-Lunafix Test- und Erklärvideo 2

Travelsystem
Gerade die Verwendung als Travelsystem hat neben dem üblichen Kinderwagen einige Vorteile: Es spart Platz im Kofferraum (den hier reicht das Gestell, der Kinderwagenaufsatz kann zu Hause bleiben), das Baby muss nicht unnötig geweckt werden und kann weiterschlafen und zusätzlich entlastet es die Arme und den Rücken der Eltern, weil sie die Babyschale nicht immer tragen müssen. Denn je Älter das Kind wird, kann das schon ganz schön schwer werden.

Fazit zum Kiddy Evo-Lunafix Test 2017

-Anzeige-
Die Liegefunktion mit dem integrierten Lattenrost ist eine tolle Erfindung; benötigt aber auch Platz im Auto!
Die Babyschale Evo-Lunafix* punktet bei uns auf der ganzen Linie. Besonders die Liegefunktion mit dem integrierten Lattenrost finden wir gut, da durch diese Funktion das Baby einfach weiterschlafen und nicht aus dem Sitz genommen und in den Kinderwagen gelegt werden muss. Gerade für Eltern, die gerne mobil und flexibel sind, ist das sehr praktisch. Dabei ist allerdings zu beachten, dass Evo-Lunafix* nur mit der Isofisstation verwendbar ist; aus dem eigenen Auto rein in das zweite geht also nicht!

Die einfache Befestigung und die zusätzliche Sicherheit durch das Einrastsystem der Isofix-Basis hat uns übrigens ebenfalls überzeugt – dadurch können Fehler beim Einbau sehr gut vermieden werden. Ingesamt ein toller Kindersitz, der nicht nur gut bei Stiftung Warentest abgeschnitten hat, sondern auch mit seinen Sicherheitsstandards und aktuellen Prüfnormen bei uns mit sehr gut bewertet wurde. Hier nochmal die Fakten in der Übersicht:

Eingehende Suchanfragen für diese Seite:





-Anzeige-