Karottensaft: Ein gesunder Gemüsesaft der Extraklasse

Optimal für Kleinkinder geeignet

[dropcap]G[/dropcap]erade der Karottensaft gilt es ein äußerst vitaminreicher Saft, der zahlreiche Mineralstoffe beinhaltet, die aus gepressten und passierten Karotten gewonnen werden können. Dabei eignen sich diese Karottensäfte auch perfekt für Kleinkinder. Doch was zeichnet einen Karottensaft aus und wie erfolgt das Pressen der Möhren am besten?

Karottensäfte verfügen über positive Eigenschaften. So nimmt man durch den Karottensaft das fettlösliche Betakarotin sowie große Mengen an Vitamin E zu sich. Des Weiteren sorgt der Karottensaft dafür, dass Verdauungsbeschwerden behoben werden können. Das Sodbrennen wird genauso eingedämmt, denn der Karottensaft neutralisiert die Magensäure effizient.

Aufgrund dessen zählen Karottensäfte zu den gesunden Getränken, die sowohl im Handel in einer fertigen Ausführung eingekauft oder alternativ auch gepresst werden können. Wie bei vielen anderen Lebensmitteln empfiehlt sich auch hierbei die eigene Herstellung, was vor allem dann zutrifft, wenn der Karottensaft für Kleinkinder verwendet werden soll.

Dies kann unter anderem mit dem hohen Zuckergehalt begründet werden, der in im Handel erhältlichen Säften festzustellen ist. Oftmals kommt bei der Industrie auch ein zusätzlicher Farbstoff zum Einsatz, der ebenso unnötig ist. Haben Sie also eher ein großes Bedenken bei den Säften aus dem Supermarkt, dann stellen Sie Ihren Karottensaft einfach selbst her.

// ]]>

Was ist bei der Zubereitung der Möhren zu beachten?

Wenn Sie Ihren Karottensaft gerne selbst pressen möchten, dann kaufen Sie frische Möhren beim Gemüsehändler Ihrer Wahl ein. Diesen sollten Sie aufgrund der Einkäufe in der Vergangenheit bereits vertrauen, was die Qualität der Produkte angeht. Die Möhren müssen dann geschält und in kleinere Stücke geschnitten werden. Ein Entsafter, der zum Beispiel hier erhältlich ist, sollte diese Kleinstmengen dann bequem verarbeiten können.

saftpresse-amazon
Bildquelle: Amazon.de – Green Star Elite Saftpresse jetzt hier bei Amazon kaufen.

Der gepresste Karottensaft kann dann erstmals probiert werden. Schmeckt er nicht sonderlich gut, dann kann problemlos ein wenig Apfelsaft oder auch Zitronensaft hinzugegeben werden. Auf diesem Weg erhöhen Sie zudem den Anteil von Vitamin A im Karottensaft. Bevorzugen Sie einen süßen Karottensaft, so sollten Sie stets darauf achten, am besten nur zum Traubenzucker zu greifen. Interessieren Sie sich für die Herstellung von Babybrei, dann finden Sie hier interessante Informationen.

Weitere positive Effekte beim Konsum von Karottensaft

Da das Gesundheitsbewusstsein der Verbraucher in den vergangenen Jahren sehr stark angestiegen ist, greifen immer mehr Deutsche zum Karottensaft. Dabei ist der Konsum von Karottensaft vor allem für Menschen ratsam, die unter einer Sonnenallergie oder Ähnlichem leiden.

Durch das im Karottensaft beinhaltete Betacarotin wird die Haut nämlich eingefärbt, wodurch das größte Organ des Menschen optimal vor den schädlichen Sonneneinstrahlungen geschützt wird. Erwarten Sie entsprechende Ergebnisse aber nicht nach zwei Gläsern Karottensaft. Hierzu ist ein regelmäßiges Trinken notwendig, damit dieser Effekt hervorgerufen werden kann.

Bild oben: ©Edith64 / iStock / thinkstockphotos.de

Eingehende Suchanfragen für diese Seite:





-Anzeige-

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*