Das richtige Töpfchen für Kinder

[dropcap]I[/dropcap]rgendwann verzichtet jedes Baby auf die Windel und nun muss der Übergang zum Töpfchen schaffen. Meist ist dieser Zeitpunkt zwischen zwei und zweieinhalb Jahren. Jetzt lernen Kinder den Darm und die Blase zu kontrollieren und es stellt sich die Frage nach dem richtigen Töpfchen. Für ihr Kind ist diese Phase ein großer Lernprozess und zu Beginn dieser Phase sollten Sie ihr Kind mit einem Töpfchen oder der Toilette vertraut machen.

Töpfchen oder Toilettensitz – Was sind die Highlights?

Die Bandbreite der Kindertöpfchen ist heutzutage riesig. Ob Sie sich nun für ein einfaches Töpfchen ab 5,00 Euro entscheiden oder lieber den Toilettenstuhl mit Disneymotiven für 30 bis 40 Euro bevorzugen, das bleibt Ihnen überlassen. Nehmen Sie ihr Kind einfach mit und suchen Sie gemeinsam nach einem Töpfchen. Lassen Sie ihr Kind mal Probe sitzen. Ihnen gefällt vielleicht der lustige Disney-Topf für ihre kleine Prinzessin oder das Auto für Ihren Sohn, doch ihr Kind entscheidet sich für ein ganz einfaches Töpfchen. Achten sie auf Standfestigkeit und einen Spritzschutz (den kann man bei Bedarf entfernen), dann kann eigentlich nichts mehr schiefgehen.

Ob es nun ein anatomisch geformtes Töpfchen sein soll oder ein Kindertöpfchen mit Musik und rauschendem Wasser, das Töpfchen soll bequem sein. Für ein kleines Kind ist eine Rückenlehne ideal, für Ihren Sohn wählen sie ein Töpfchen mit Spritzschutz.

Einige Töpfchen haben einen Deckel, andere können auch als Fußbank genutzt werden. Aktuell sind auch Toilettentrainer, die auf jede Toilette passen. Sie werden stufenlos an die Toilette angepasst und sind zusammenklappbar.

Sie sind eher etwas für größere Kinder. Die Reinigung entfällt hier. Zu erwähnen wäre noch das zusammenfaltbare Töpfchen für den Urlaub mit speziellen Einlegefolien, die sofort nach Gebrauch entsorgt werden können.

Rotho Toepfchen

Wo kaufe ich ein Töpfchen?

In Baby-Fachgeschäften (z.B.Baby-Walz, Toys“R“Us, regionale Babyfachmärkte) sowie im Internet bei Amazon werden Sie das richtige Töpfchen schnell finden.

Wo stellt man das Töpfchen auf?

Das Töpfchen kann eigentlich überall hingestellt werden. Da ihr Kind jedoch lernen soll, dass es sein Geschäft nicht mitten im Wohnzimmer machen soll, ist das Badezimmer oder die Gästetoilette der richtige Ort. Vielleicht geht ihr Kind ja auch mit zur Toilette wenn Sie sich dort aufhalten. dann hat es schon mitbekommen wo man sein Geschäft verrichtet und findet das ganz normal, schließlich lernen Kinder durch Nachahmung.

Die optimale Reinigung des Töpfchens

Das Töpfchen lässt sich mit einigen Handgriffen schnell und hygienisch reinigen. Bei dem „kleinen“ Geschäft wird der Inhalt einfach in die Toilette geschüttet. Dabei können Sie Einmalhandschuhe tragen, wenn Sie dies hygienischer finden.
Das „große“ Geschäft lässt sich ebenso schnell entfernen. Hier nehmen Sie Toilettenpapier und entsorgen den Stuhlgang in der Toilette. Wischen Sie nun mit einigen Toilettentüchern das Töpfchen sauber, bis keinerlei Reste mehr zu sehen sind. Nun reinigen Sie das Töpfchen unter fließendem Wasser und wischen es trocken. Desinfektionsmittel sind nicht erforderlich, es sei denn Ihr Kind ist krank. Dann können Sie das Töpfchen mit einem Desinfektionstuch reinigen damit sich die Bakterien nicht weiter vermehren.
Nach jeder Reinigung waschen Sie ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife. Das Töpfchen zählt also zu den Produkten der Erstausstattung.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.