Anregungen zur Gestaltung von originellen Einladungskarten für den Kindergeburtstag

Kindergeburtstag
Kindergeburtstag | © panthermedia.net /pressmaster

Am Ehrentag unserer Jüngsten soll natürlich eine Geburtstagsparty steigen, um mit Spiel und Spaß in Gesellschaft der besten Freunde zu feiern. Jedes Kind fiebert dem großen Tag voller Vorfreude und Ungeduld entgegen. Damit die Party zu einem wundervollen Ereignis für Groß und Klein wird, bedarf es jedoch einiger Vorbereitungen unsererseits.

Dazu zählt neben Geburtstagstorte, Dekorationen, der Wahl des Mottos und dazu passendem Unterhaltungsprogramm, die Erstellung einer Gästeliste. Schließlich darf keiner der kleinen Freunde vergessen werden. Ist die Liste vollständig, fehlen nur noch geeignete Einladungen, um die kleinen Gäste und deren Eltern zu verständigen.

Einen informativen Einladungstext zur Kinderparty kreieren

Einladungen können selbstverständlich sehr individuell gestaltet werden und sind in erster Linie vom Alter des Kindes und dessen Vorlieben abhängig. So besteht die Möglichkeit mit dem Nachwuchs gemeinsam, originelle Einladungen selbst zu basteln. Mangelt es an Ideen oder Geschick, können auch ganz einfach Einladungskarten nach dem eigenen Geschmack online bestellt werden. Welchen Weg man auch wählt, im Text sollten immer nachstehende Punkte und Informationen beinhaltet sein:


  • Grund der Einladung im einleitendem Text
  • Genaues Datum mit Uhrzeit für Beginn und Ende
  • Wo die Geburtstagsparty stattfindet
  • Eventuelles Motto und/oder Dresscode der Party
  • Ob etwas mitzubringen ist
  • Um zeitgerechte Zu- oder Absage bitten
  • Eventueller Hinweis für mögliche Bringung oder Abholung
  • Mit ‘Ich freue mich auf Dein Kommen’ oder ähnlichem enden
  • Name des Kindes und Unterschrift

Anschließend werden die fertigen Einladungen vorzugsweise höchstpersönlich und voller Stolz überreicht. Mit jeder noch so kleinen, an unsere Kinder übertragenen Aufgabe, wird die Vorfreude zusätzlich gesteigert. Durch das Einbeziehen in die Vorbereitungen lässt sich zudem die kindliche Ungeduld besser überbrücken.

Einladungen zur Geburtstagsparty online gestalten

Grppenfoto, Geburtstag
Grppenfoto, Geburtstag | © panthermedia.net /pressmaster

Fehlt es an Zeit oder sind die Kinder noch zu klein zum Basteln, gibt es bei Kaartje2go viele Möglichkeiten zur individuellen Kartengestaltung. Wir finden hier eine beachtliche Auswahl an Kartenvorlagen, aus denen wir bequem und gemeinsam mit unserem Kind wählen können. Das Aussuchen einer tollen Einladung macht ganz bestimmt Spaß und versüßt die Wartezeit des Geburtstagskindes.

Es sind diverse Filterfunktionen vorhanden, die für eine schnelle Auswahl sehr hilfreich sind. Angefangen bei Design und Stil, bis hin zum Motto der Geburtstagsparty. Für Jungen und Mädchen jeden Alters ist ein passendes Thema vorhanden. Abgesehen von Konfetti und Luftballons gibt es beispielsweise Einhorn, Prinzessin, Piraten, Fußball, Fahrzeuge, Tiere oder Filmmotto.

Hier lassen sich bereits die besten Anregungen für das ideale Thema der heißersehnten Geburtstagsparty finden. Ergänzend kann man verschiedene Effekte und sogar eigene Fotos in die Einladungskarten einfügen. Werden die hübschen Vorlagen mit der kindlichen Fantasie gepaart, entstehen mit Sicherheit originelle Kreationen im ganz persönlichen Look.

Einladungskarten gemeinsam mit den Kindern selbst basteln

Ohne Zweifel bereitet es vielen Kindern eine besondere Freude, ihre Einladungen selbst herzustellen. Schließlich kann nichts die Originalität einer mit viel Fleiß und Eifer, handgefertigten Karte übertreffen. Dazu einige ziemlich einfache Ideen, die nicht allzu viel Geschick erfordern:


  • Klappkarte mit Handabdruck der Kindes
  • Eine Karte in Form des Alters ausschneiden
  • Karte in der Form eines Schmetterlings zurecht schneiden
  • Ein Einladungspuzzle anfertigen
  • Einen Luftballon als Einladungskarte
  • Flaschenpost für die Piratenparty

Es gibt zweifellos unzählige Möglichkeiten Einladungen aus dünnem Pappkarton selbst zu bemalen, zu bekleben oder auszuschneiden, hier sind der Fantasie wahrlich keine Grenzen gesetzt. Eine spannende Variante ist beispielsweise, die fertige Karte in mehrere Teile zu zerschneiden und als Puzzle in ein Kuvert zu stecken. Dazu eignet sich besonders gut, die Rückseite eines ausgedruckten Fotos als Einladung zu beschriften.

Ebenso können Luftballons für Einladungen verwendet werden, indem man sie aufbläst und mit einem wasserfesten Filzstift beschriftet. Danach wird die Luft wieder ausgelassen und der Luftballon in ein Kuvert gesteckt. Alternativ kann man die Einladung auf ganz dünnes Papier schreiben und klein gerollt in einen Luftballon stecken. Dieser wird jedem einzelnen Gast in aufgeblasenem Zustand direkt überreicht.

Leere Plastikflaschen wiederum, bieten die ideale Basis für eine Einladung zur Piratenparty. Zunächst wird das Etikett entfernt und durch eine Piratenfahne ersetzt. Anschließend kommt die Einladung als Papierrolle in die Flasche, in die zuvor kleine Steinchen, Zweiglein, Muscheln oder etwas Sand gefüllt wurde. Für den perfekten Look können wir noch selbst helfend eingreifen, um die Papierränder über einer offenen Flamme ein wenig zu versengen.

Einladungskarten basteln macht sicherlich Heidenspaß, erfordert allerdings eine gewisse Geschicklichkeit und je nach Anzahl der geladenen Gäste mitunter etwas Ausdauer. Daher sollte man mit dem Basteln rechtzeitig beginnen. Scheitert das geplante Projekt trotz des eingesetzten Eifers, bleibt noch genügend Zeit, notfalls eine hübsche Einladungskarte online zu kreieren. Der Versand geht ja üblicherweise sehr schnell über Bühne.





-Anzeige-